Oberalm#

Durch Oberalm führte die Reichsstraße von Iuvavum über den Radstädter Tauernpaß nach Virunum und Teurnia. Römische Siedlungsreste konnten bisher nicht entdeckt werden.

Peter Danner

Karte


Quellen:



Steindenkmäler#

Meilenstein aus dem Jahr 213 n.Chr
Meilenstein aus dem Jahr 213 n.Chr

Meilenstein aus dem Jahr 213 n.Chr, wiederverwendet in den Jahren 324 bis 326#

Die Steinsäule ist zuerst von Caracalla im Jahr 213 n.Chr. an der Straße durch das Salzachtal, 8 Meilen südlich von Iuvavum, aufgestellt worden. Nach besser erhaltenen Meilensteinen desselben Kaisers kann man die schlecht erhaltene Inschrift exakt ergänzen. Genannt war an erster Stelle Septimius Severus, der bereits verstorbene Vater des Caracalla, danach folgte dessen Kaisertitulatur. Bei einer Wiederherstellung der Straße unter Kaiser Constantin d. Gr. wurde der Meilenstein mit einer neuen Inschrift versehen, die außer Flavius Constantinus auch seinen älteren Söhnen Crispus und Constantinus gewidmet ist. Typisch für die späten Kaiserinschriften sind die huldigenden Zusätze: Der Kaiser ist "immer Sieger" und "zum Wohl des Menschengeschlechts geboren", die beiden Söhne sind "überaus gesegnete Caesaren", alle drei werden zu Beginn der Inschrift als "Unsere Herren" angesprochen. Die zweite Aufstellung des Meilensteins fand spätestens 326 statt, denn in diesem Jahr wurde Crispus hingerichtet.

--> Mehr Informationen


Meilenstein des Kaisers Gordianus III.#

Die stark zerstörte Oberfläche lässt nur noch den Namen Gordians erkennen, der von 238 bis 244 regierte. Seine gleichnamigen Vorgänger hatten während ihrer 20tägigen Regierungszeit keine Gelegenheit zum Aufstellen von Meilensteinen. Angeblich war früher noch die Meilenzahl XII zu lesen, was auf die Entfernung des Fundortes von Iuvavum zutreffen würde.

--> Mehr Informationen



Mit freundliche Genehmigung der Universität Salzburg, Fachbereich für Geographie und Geologie (CHC), Dr. Christian Uhlir.
Gefördert von der Europäischen Union mit Mitteln aus dem Europäischen Fonds für Regionale Entwicklung EFRE (INTERREG) | EuRegio Salzburg · Berchtesgadener Land · Traunstein | Salzburg Museum | OÖ Landesmuseen
www.iuvavum.org