unbekannter Gast

Aedicula#

Wörtlich <Kleines Haus>. In der Grabarchitektur tempelartiges, vorn offenes Gehäuse mit Giebeldach und Seitenwangen, die architektonisch gegliedert sein können (Wand zwischen Pilastern) oder Reliefbilder tragen, z.B. Dienerfiguren, Genien, Attis. Manchmal auch baldachinartig an den Seiten offen. In großen und tiefen Ädikulen standen oder saßen rundplastische Porträtstatuen, bei flacheren Formen sind an der Rückwand Reliefbilder angebracht.