unbekannter Gast

Attis#

Vegetationsgottheit und Geliebter der phrygischen Muttergöttin Kybele, der von dieser wegen seiner Untreue mit Wahnsinn gestraft wird und sich selbst entmannt. Er wird als Jüngling mit phrygischer Mütze und in orientalischer Hosentracht, in trauernder Haltung auf den Hirtenstab (Pedum) gelehnt, dargestellt. In der Grabkunst, wo seine Figur oft paarweise seitlich der Grabinschrift auftritt, ist er Symbol von Trauer und erhoffter Auferstehung.