unbekannter Gast

Eradierung#

Über manche der römischen Kaiser wurde nach ihrem Tode die damnatio memoriae verhängt, d.h. dass offiziell die Erinnerung an sie ausgelöscht werden sollte. Das traf wirkliche Unholde, aber auch von ihren Nachfolgern (die meist auch kein langes Leben hatten) beseitigte Herrscher, deren Namen dann sorgfältig aus Inschriften herausgekratzt (eradiert) wurden, sei es auf Bauten, Meilensteinen, Altären und anderen Denkmälern.