unbekannter Gast

Apps#

von Sophie Zweytick; BG/BRG Pestalozzi, 4c; Betreuung: Buchgraber; 39 Punkte;

Was sind Apps?

Apps sind Funktionen, die man sich auf sein Smartphone oder iPhone herunterladen kann. Manche erleichtern den Alltag, andere machen einfach nur Spaß.

Woher kommt der Begriff Apps?

Der Begriff Apps, der in dieser Form von Apple eingeführt wurde, ist wohl auf zwei Dinge zurückzuführen. Einmal die Anlehnung an den Firmennamen Apple und die eigentliche Bedeutung, nämlich “Applikationen”. Applikation bedeutet Anwendung oder Gebrauch. Mittlerweile werden Applikationen vom Google Betriebssystem Android (und anderen) auch Apps genannt.

Wofür sind Apps gut?

Apps sind sozusagen der Kernpunkt der Smartphones: Es geht darum, das Smartphone mit neuen Funktionen, Spielen oder Programmen auszustatten. Insbesondere im Appstore ist die Auswahl an Programmen riesig.

Hier habe ich ein paar der besten und beliebtesten Apps für Erwachsene aufgezählt:

• Der Erfolg der Austro-Apps kann sich sehen lassen: Die Telefon-Software Adaffix aus Wien ist mittlerweile in 15 Ländern vertreten. Sie greift auf Daten der örtlichen Telefonbücher und Gelben Seiten zurück, um unbekannte Rufnummern zu identifizieren und bei fehlgeschlagenen Anrufen zu Firmen Alternativen vorzuschlagen.

• Runtastic, die Software eines Linzer Startups, gehört zu den weltweit beliebtesten Fitness-Apps. Jogger und Fahrradfahrer können damit ihre Touren aufzeichnen und auf einer Internetplattform auswerten lassen. Über 2,8 Mio. Mal wurde die App bereits heruntergeladen.

• Wer in Innsbruck per Taxi unterwegs ist, dem wird Get-a-Taxi bereits ein Begriff sein. Die App findet per Knopfdruck Taxis in der Tiroler Landeshauptstadt.

SC20130418-142615-1.jpg
Get-a-taxi

SC20130418-142242-1.jpg
Play Store für Android
Liebhaber elektronischer Musik sollten Play.fm installieren. Mit der App für Android, iPhone und Windows Phone können Nutzer unterwegs tausende Musikmitschnitte aus einer Datenbank anhören.

Auch für Jugendliche gibt es genug Apps. Hier gibt es die, die am meisten heruntergeladen wurden:

• Die Simpsons Springfield: Es ist eine kostenlose App bei der man Springfield nach Lust und Laune gestalten kann.

• Blood Brothers: Ist ein Fantasy-Spiel voller Ritter, Feen, Elfen und Vampiren.

• Hobbit: King of Middle-earth: Hier kannst du als Elb oder als Zwerg deine eigene Stadt bauen.

• Top Eleven-Fußballmanager: Erstelle dein eigenes Team und führe es zum Sieg.

Für alle Kinder gibt es hier einige beliebte Apps:

• Die Muh-Box: Diese App ist für Kinder gedacht, die die Geräusche der Tiere lernen wollen.

• Babyphone: Es ist ein einfach zu bedienendes Babyphone mit vielen verschiedenen Funktionen.

• MiniPiano: Es ist ein Piano für das iPhone und für jedes Alter gedacht.

Im Play Store sind alle diese Apps zu finden.

Was ist der Play Store?

Der Play Store hat die weltweit größte Auswahl mobiler Apps. Es ist nicht nur die riesige Zahl an Apps, die beeindruckend ist, sondern vor allem ihre eigentlich schon unüberschaubare Vielseitigkeit.