unbekannter Gast

Die Kartoffelschleuder#

von Sonja Kalenjuk, Tanja Traby; BRG Kepler, 2c; Betreuung: Englmair, Streit; 63 Punkte;

Materialien:#

  1. 1 Gummiringerl
  2. 3 Nägel
  3. Bindfaden
  4. Streichhölzer
  5. Kartoffel
  6. Holzbrett
  7. runde Bleistifte

Wie gehen wir vor?#

Man muss die drei Nägel in Dreiecksform in das Holz schlagen. Dann muss man das Gummiringerl über die zwei hinteren Nägel spannen und den Bindfaden mit dem Gummiband verbinden und am vorderen Nagel festbinden. Das ganze Brett wird auf die Bleistifte gelegt, sodass es rollen kann.
Die Kartoffel legt man auf das gespannte Gummiband. Dann wird der Faden durchgebrannt und beobachtet was passiert.

Was passiert genau? #

Wenn der Bindfaden durchbrennt, fliegt die Kartoffel weg. Das Brett rollt ein wenig zurück.

Warum? #

Wie bei einem Katapult wird die Kartoffel von der Spannung des Gummis weggeschleudert. Dadurch entsteht ein Rückstoß, den wir beim Brett beobachten können: Es bewegt sich nach hinten.

Recherche zum Thema Die Kartoffelschleuder#

  • Quelle 1: Horst Fürnstahl und Michael Wolfbauer, Pysik heute 2. Veritas, 2004. S. 63.

  • Quelle 2: Paus, Hans J.: Physik in Experimenten und Beispielen,Carl Hanser Verlag GmbH & Co. KG 2007

  • Quelle 3: Berthold, Clemens, Christ, Daniela, Braam, Gunther, Haubrich, Jürgen: Physik allgemein / Physikalische Freihandexperimente- In zwei Bänden; Aulis Verlag April 2012