unbekannter Gast

Riegersburg#

von Valeriya Konrat; BG/BRG Pestalozzi, 5b; Betreuung: Schrötter; 80 Punkte;


Die Riegersburg ist eine Burg und liegt im Bezirk Feldbach in der Südoststeiermark und befindet sich im gleichnamigen Ort Riegersburg.

Die Riegersburg thront auf dem 482 Meter hohen, steilen Vulkanfelsen. Über Jahrhunderte hinweg galt sie als unbezwingbar und verdient heute noch Respekt.

In die Riegersburg kann man über den gekennzeichneten, malerischen Weg durch die Burgtore, entlang der Befestigungsmauer oder aber in 90 Sekunden mit dem Schrägaufzug, der sich auf der Nordseite der Burg befindet, gelangen. Die Riegersburg bekam ihren Namen von ihrem damaligen Besitzer der Rüdiger hieß.
 

Umgebaut wurde sie im 16. Jahrhundert im Stil der Spätrenaissance von dem Freiherrn von Stadl. Im Innenhof kann man auch die Prunkräume und Arkadengänge betrachten, die ebenfalls aus derselben Zeit stammen. Um 1600 wurde auch der spektakuläre Rittersaal errichtet, der auch verzierte Holzportale und eine bewundernswerte Kassettendecke beinhaltet.

1848 übernahm Freifrau Elisabeth Katharina von Galler die Riegersburg. Da sie eine sehr emanzipierte und starke Frau war, war sie auch bekannt als „die Gallerin“. Sie wünschte den weiteren Ausbau der Festung und so wurde die Riegersburg zur größten Barockfestung des Landes. Im sogenannten weißen Saal erkennt man noch heute die Spuren des Barocks. Er auch mit einer imposanten Stuckdecke geschmückt.
 

Familie Lichtenstein ist nun seit 1822 Eigentümerin der Riegersburg und versucht die Burg so gut wie möglich zu erhalten. Es gibt dabei drei große Ausstellungen in der Burg: „Waffen“, „Burg“, „Hexen“.
 

In der Riegersburg verfolgt man unter anderem auch seit 1988 das Ziel, artgerechte Tierhaltung zu unterstützen. Maximal 30 Greifvögel finden auf der Festung Platz und sie haben täglich eine Zeitspanne von 5 Stunden zur Verfügung um frei herumzufliegen.

Seit den Zeiten Freifrau Elisabeth Katharinas wird, auf einem zehn Hektar umfassenden Gebiet, Weinanbau betrieben.
 

Auf der Riegersburg findet man auch einen Klettersteig, dessen Namen „Leopold Klettersteig“ ist. Mittlerweile ist dieser sehr berühmt und bekam 2012 den Innovationspreis für Tourismus.


800px-Riegersburg_Steiermark_LDR.jpg
400px-Riegersburg_Steiermark_20061125_c.jpg
Riegersburg, Steiermark, Austria.
Bild aus Wikicommons, Bild steht unter CC Lizenz


Ein Panoramavideo: http://www.youtube.com/watch?v=TXKjFIt35yE


Recherche zum Thema Riegersburg#


  • Quelle 2: Friedl, Inge; Rath, Beatrix: Kinder entdecken die Steiermark. Styria Verlag, Graz 2004. S.132f.