unbekannter Gast

Robin Hood#

von Sonali Schmid; HS Markt Hartmannsdorf, 3b; Betreuung: Weingerl; 60 Punkte;

(Der Volksheld aus dem 14. Jahrhundert)#

The_friar_took_Robin_on_his_back_by_Louis_Rhead_1912
Der Mönch trägt Robin auf seinem Rücken. Gemälde von Louis Rhead, 1912. Bild ist gemeinfrei
Es kann bis heute nicht durch schriftliche Quellen nachgewiesen werden, dass es Robin Hood wirklich gegeben hat. 1225 taucht in der „Pipe Role“, einer Verwaltungsschrift der Vermerk auf: „Rob. Hod Fug“. (Robert Hod, flüchtig ) auf. Dies beweist aber nicht, dass es den Helden der Armen wirklich gegeben hat. Das kann ein Bauer sein, der seine Steuern nicht bezahlt hat, ein Dieb oder ein Räuber.

Die Legenden und Geschichten um Robin Hood entstehen im Mittelalter. Sie werden vor allem mündlich weiter gegeben und an langen Abenden erzählt. 1377, in der von William Layland verfassten Sammlung volkstümlicher Gedichte „The Vision of Piers Plowman“ taucht der älteste, schriftliche Hinweis auf Robin Hood auf.

Der geschichtliche Hintergrund zu Robin Hood#

1066: Die Normannen erobern England. Die vorher schon dort lebenden Angelsachsen werden zu Leibeigenen.

1157: Richard Plantagenet - der spätere König Richard Löwenherz wird als Sohn von König Heinrich II. geboren.

1183: Als sein Bruder Kronprinz Heinrich stirbt wird Richard Thronerbe. Es kommt zu einem Krieg zwischen Richard und seinem Vater, wegen Ländereien in Frankreich.

1189: Richard setzt sich mit Hilfe des französischen Königs und seines Bruders John durch. Als Heinrich II. stirbt, wird Richard König. Durch Besitzungen in England und Frankreich ist er einer der mächtigsten Herrscher in Europa.


1190: Drei Monate nach seiner Krönung zieht er im 3. Kreuzzug als Kreuzritter Richtung Jerusalem. Dabei erhält er den Beinamen Löwenherz. Auf dem Rückweg nach England wird Richard Löwenherz 1193 von Leopold von Österreich gefangen genommen. Sein Bruder John weigert sich Lösegeld für seine Freilassung zu zahlen. Seine Mutter Eleonore von Aquitanien bringt das Lösegeld auf und Richard Löwenherz kehrt nach England zurück.

1199: Richard Löwenherz stirbt an einer Verletzung durch einem Armbrustpfeil. Sein Bruder John wird König und bleibt es für 17 Jahre.

1420: Robin Hood und sein Gefährte Little John werden in einer Chronik der Jahre 1283 bis 1285 erwähnt. Um 1500 taucht eine Ballade, ein langes Gedicht in Liedform, in gedruckter Form auf: Die Abenteuer von Robin Hood. Darin ist Robin Hood ein kühner Räuber, der sich mit habgierigen Geistlichen anlegt. Lord Sheriff von Nottingham kommt darin noch nicht vor.

Um 1700, gibt es bereits 40 Balladen um Robin Hood. Aus dem Dieb und Räuber ist ein Held der Armen geworden. Auch ist er kein Bauer mehr, sondern ein Edelmann, der als Widerstandskämpfer an der Seite der besiegten Angelsachsen gegen die normannischen Eroberer kämpft.

1819: Der Schriftsteller Walter Scott schreibt den Roman Ivanhoe, in dem auch Robin Hood vorkommt.

1883: Der Amerikanische Schriftsteller Howard Pyle schreibt das Kinderbuch "Die Abenteuer des Robin Hood".

1938: In Hollywood entsteht der Film „Robin Hood, König der Vagabunden“ mit Errol Flynn als Robin Hood.

Laut den mittelalterlichen Balladen waren Robin Hood und sein Gefährte Little John Geächtete und versteckten sich vor dem Gesetz in Gestalt des Sheriffs von Nottingham im Sherwood Forest. Danach kam noch Robins romantische Liebe zu Maid Marian dazu. Der Stoff wurde in Dramen und Romanen seit dem 19. Jahrhundert in diversen Filmen aufgegriffen. Der abenteuerliche Stoff blieb bis heute populär.

--> Dokumentation im Geschichte Kanal Robin Hood - Mythos oder Wahrheit (85 min)


Recherche zum Thema Robin Hood#

  • Quelle 1: Hermann, Rudolf: Robin Hood König der Geächteten. Spectrum Verlag, Stuttgart-Salzburg-Zürich 1971.

  • Quelle 2: Gerold, Ulrike; Hänel, Wolfram: Wer war Robin Hood? Verlagshaus Jacoby & Stuart, Berlin 2009. S.107ff.

  • Quelle 3: Lexikon 2000. Die Große Farb-Enzyklopädie in 12 Bänden. Band 10, Wissen Verlag, München 2000.