unbekannter Gast

Schottland#

von Carmen Damm; HS Markt Hartmannsdorf, 3a; Betreuung: Weingerl; 64 Punkte;

Raue, romantische Landschaft, Dudelsack spielende Männer in Röcken, Schlösser, Hochlandrinder, Schafe, Pferde und schnell wechselndes Wetter. Das ist Schottland. Schottland ist eine Nation ohne eigenen Staat. Das Markenzeichen Schottlands ist die landschaftliche Schönheit. 2013 ist nämlich das Jahr der Natur Schottlands!

Wandern, Golfen, Fischen, Jagen sind weitere beliebte Aktivitäten in Schottland, aber man kann auch Skifahren durch den Cairngorms National Park. Die knapp fünf Millionen Einwohner dieses Landes sind zuerst Schotten und dann erst Briten, aber auf keinen Fall: Engländer.

Cliffs von Schottland
Cliffs von Schottland aus Wiki Commons. Bild unter Creative Commons Lizens aus Wikicommons

Edinburgh:

Edinburgh Castle
Die Burg vom Südosten
Aus Wikicommons

Edinburgh ist eine der ältesten Residenzstädte und zählt zu den schönsten Städten Europas.

Im 7. Jahrhundert errichtete König Edwin eine erste Burganlage. Noch heute beherrscht der Burgberg die schottische Hauptstadt. Von der Burg aus führt ein Weg über die Royal Mile zum Holyrood Palace.

Edinburgh hat heute etwa 450 000 Einwohner und ist die Hauptstadt von Schottland. Eine der bekanntesten Sehenswürdigkeiten ist das Edinburgh Castle, es wurde im 7. Jahrhundert durch König Edwin von Northumbria neu errichtet. Im Edinburgh Castle werden Theaterstücke aufgeführt, man kann hier aber auch Spaziergänge machen und hat wunderschöne Plätze in Reichweite.

Auch Old Town und New Town sollte man gesehen haben. Sie erhielten beide das begehrte Unesco-Siegel. Old Town ist eine Stadt mit Geschichte. Das Herzstück ist die Royal Mile, sie liegt zwischen dem Palace of Holyrood und der Burg. Man spürt diese Lebendigkeit auf jedem Schritt. Hier gibt es Geschäfte in mitteraltlichen Stil, Hochhäuser, Kilts, Tartan und Whisky - dies alles für die zahlreichen Besucher. Man entdeckt aber auch kleine Restaurants, Cafes, Kirchen. Museen und enge Treppengassen.

New Town ist Edinburghs modernere Stadt. Sie liegt im Zentrum und hat alles, was man braucht. Man findet aber auch enge Altstadtschluchten und viele Sehenswürdigkeiten - es ist ein Erlebnis wert.

Edinburgh hat viele intime Ecken, die einzigartig sind.

Glasgow:
Glasgow ist Schottlands größte Stadt mit 750 000 Einwohnern. Es ist nicht zu vergleichen mit Edinburgh, denn hier hat man einen rauen, herzlichen Charme, kreative Kunst… Diese Stadt ist modern gebaut. Die Einwohner nennt man Glaswegians.
Ein besonderes Juwel in dieser Stadt ist die “Glasgow School of Arts“.


Die Highlands:

Ben_Nevis
Ben Nevis mit 1344 m ist der höchste Berg Schottlands
Aus Wikicommons

Das schottische Hochland ist schroff, karg und umgeben von den Gletschern der Eiszeit. Trotzdem hat das schottische Hochland seine gewisse Anziehungskraft. Überall ist Wasser, es dringen Meeresarme tief ins Land und füllen Täler und Seen. Man muss diese Schönheit des Hochlands gesehen haben, weder Regen noch Wind kann diese Landschaft brechen. Die dramatischen Abgründe mit wilden Schluchten sind eine der Highlights, sowie die berühmten Highlands Games. Sie finden den ganzen Sommer statt. Heute werden in Schottland über hundert solcher Veranstaltungen abgehalten. Dabei sind das Baumstamm- und Flußsteinwerfen, Tauziehen, Laufen, Dudeldsack- und Tanzwettbwerbe. Alle männlichen Teilnhemer tragen einen Kilt und die typische Higlander Kleidung. Die berühmtesten Hochlandspiele finden in Breamar statt.


Die Hebriden:
An der Westküste Schottlands fand immer ein großer Kampf der Elemente statt, sie kämpften für Meer und Festland, welche die Inselwelt der Hebriden und deren Naturpanorama schuf. Dieses Naturschauspiel ist eines der schönsten. 1938 gründete Iona Community die Kirchen und Klöster. Diese Kathedrale der Natur erfüllt vom ewigen Choral der Gezeiten.
In ganz Schottland gibt es 700 Inseln, von den Hebriden ist Lewis die größte Insel.


Schottland ist ein umgezähmtes Land mit traumhaften Buchten... und mit vielen Besonderheiten. Hier sind noch vier Videoclips von YouTube als Beispiele dazu: Lachsfischen Whiskey Richtig verkosten, das erwähnte Dudelsackspiel oder eben ein traumhafte Natur !


Recherche zum Thema Schottland#

  • Quelle 1: Brega, Isabella: Schottland - Länder der Welt. Karl Müller GmbH, Köln 2003.

  • Quelle 2: Beier, Brigitte; Birnstein, Uwe; Gehlhoff, Beatrix; Schütt, Ernst Christian: Chronik der Weltgeschichte. Chronik Verlag, Gütersloh/München 2001.

  • Quelle 3: Müller, Martin: Edinburgh. 2 Auflage, MarcoPolo, Mairdumont 2012.


Sehr guter Überblick und tolle Bilder!

-- Unbekannt, Montag, 24. Juni 2013, 11:50