unbekannter Gast

World Trade Center#

von Kevin Rehling; BG/BRG Pestalozzi, 4a; Betreuung: Camhy; 41 Punkte;

Das World Trade Center, abgekürzt WTC, war ein Gebäudekomplex in New York City. Der Komplex bestand aus sieben Gebäuden. Das WTC befand sich in Lower Manhattan, der Südspitze des New Yorker Stadtteils Manhattan.

Die beiden bekanntesten Gebäude waren die beiden Zwillingstürme (Nord- und Südturm). Sie bestanden aus 110 Stockwerken. Die beiden Türme waren die höchsten Gebäude New Yorks: Der Nordturm mit einer Höhe von 417 Metern (einschließlich des Antennenmast sogar 526,7 Meter) und der Südturm mit einer Höhe von 415 Metern. Sehr bekannt war auch das Marriott Hotel, welches auch zum World Trade Center gehörte.

Die Zwillingstürme wurden bei den Terroranschlägen am 11. September 2001 mit zwei entführten Passagierflugzeugen zerstört. Beim Einsturz begruben die Trümmer das Marriott Hotel unter sich. Die anderen Gebäude des WTC wurden so schwer beschädigt, dass sie später abgerissen werden mussten.

Bei dem Terroranschlag starben 2.602 Menschen im WTC, die nicht mehr rechtzeitig fliehen konnten und die Insassen der beiden Flugzeuge. Bei den Rettungseinsätzen starben 343 Feuerwehrleute, 60 Polizisten und acht Sanitäter.

Auf dem Gelände des ehemaligen WTC wird derzeit ein neuer Komplex errichtet, der aus sechs neuen Wolkenkratzern bestehen soll. Außerdem wird eine Gedenkstätte für die Opfer der Anschläge gebaut (National Memorial). Der Mittelpunkt des neuen Gebäudekomplexes wird das One World Trade Center sein, dessen Höhe von 1776 Fuß (541,3 Meter) symbolisch auf das Jahr der amerikanischen Unabhängigkeitserklärung anspielt.

Geschichte#

Das WTC wurde von dem japanisch-amerikanischen Architekten Minoru Yamasaki geplant. Die Bauzeit dauerte von 1966 bis 1973 und das WTC wurde am 4. April 1973 offiziell eröffnet. Etwa 50.000 Menschen arbeiteten in den beiden Zwillingstürmen, hinzu kamen täglich 80.000 Besucher, vor allem aufgrund der Aussichtsplattform und der Restaurants. Bauherr war die New Yorker Hafenbehörde, hinter der vor allem die beiden Rockefeller-Brüder Nelson und David standen, die die Finanzierung der Twin Towers unterstützten. Beim Bau wurden 200.000 Tonnen Stahl und 325.000 m³ Beton verarbeitet. Die Baukosten betrugen 280 Mio. US-Dollar (Berücksichtigt man die Inflation entspricht dies heute ca. 1.525 Mio. US-Dollar). Beim Bau des WTC sind 60 Arbeiter ums Leben gekommen.

Bei dem Terrorangriff wurde das Stahlkorsett der Konstruktion so stark geschwächt, dass das gesamte Bauwerk unter der eigenen Last einstürzte (Reißverschlusstheorie). Das brennende Kerosin der eingeschlagenen Flugzeuge verursachte eine Hitze von wahrscheinlich über 1.000 °C. Bereits bei 400 Grad Celsius verliert Baustahl an Festigkeit; bei 800 Grad wird er weich wie Knetgummi.

Recherche zum Thema World Trade Center#

  • Quelle 1: Skinner, Peter: World Trade Center. White Star Verlag, München 2011.



Eventuelle Quellen die andere gefunden haben (Bitte Namen und Quelle angeben):