unbekannter Gast

Leitfaden#

Projektablauf WWWW (Phase 1-3) 1) Das Projekt „WWWW- Was Wir Wissen Wollen“ wir den interessierten Lehrern vorgestellt. Mitglieder des Projektes informieren die interessierten Lehrer im Rahmen eines persönlichen Treffens über: Ziele des Projekts, Vorgehen (Leitfaden), inhaltliche Vorgaben, technische Erklärungen, Kontaktpersonen bei Fragen. http://austria-forum.org/af/Sparkling_Science 2) Schüler über das Projekt informieren: Die Lehrer erklären den Schülern das Projekt (als Anhaltspunkt und Nachschlagewerk kann das verfügbare Dokument (1a Anleitung zum Ausdrucken, http://www.austrialexikon.at/af/Sparkling_Science) verwendet werden. Das Ziel: Ein Artikel soll über ein selbstgewähltes Thema verfasst werden Wichtig: Es müssen auch gedruckte Quellen verwendet werden, sind es Internet-links müssen diese aus verlässlichen und STABILEN Quellen bestehen. 3) Vorschlag zum Ablauf des Projektes • Erste Information der Schüler • Themen aussuchen lassen • Thema im Austria-Lexikon anmelden: Daten vollständig einfüllen, Email-Adresse um Betreuung zu erleichtern. • Beginn der Recherchen: Ein Bibliotheksbesuch (in der Schule, oder einer öffentlichen Bibliothek) ist wichtig um mindestens eine gedruckte Quelle in die Recherchenliste aufzunehmen (auch Enzyklopädien sind hier möglich). • Besuch der Klasse/Schule durch einen Projektbetreuer (z.B.: Lisa Maurer) um mit den Schülern die Themen, sowie das weitere Vorgehen zu besprechen. (Dieser Besuch kann auch später erfolgen, wenn die Artikel schon im Entstehen sind!) • Ausfüllen der Recherchenliste: Wichtig: vor allem beim Zitieren aus kurzlebigen Links müssen auch die Inhalte direkt in die Recherchenliste kopiert werden. Auch in anderen Fällen soll neben der Quelle auch die verwendeten Inhalte dokumentiert werden. • Erstes Feedback von Betreuern: Mit einer E-Mail an das Austriaforum Team wird die Begutachtung der Recherchenliste eingeleitet. Es folgen Rückmeldungen und Tipps zum aktuellen Stand. • Der Artikel wird geschrieben. • Kontrolle der Artikel durch die schulinternen Betreuer (Klassenlehrer). Worauf sollten hier geachtet werden: • Rechtschreibung und Grammatik des Artikels sollte passen • Literaturzitate müssen die Anforderungen (unbedingt auch Druckmedien und sonst