unbekannter Gast

Punktevergabe bei den Beiträgen#

Die Punkteanzahl eines Beitrags liegt zwischen 0 und 100.

Die Entstehung ist komplex, und darf daher weder als Benotung der Leistung der SchülerInnen noch der Qualität des Beitrags gesehen werden.

„Punkte“ konnten von den LehrerInnen, den davon manchmal verschiedenen BetreuerInnen, aber auch von anderen SchülerInnen vergeben werden, vor allem aber auch von den (zahlreichen) MitarbeiterInnen des Teams und anderen Mitgliedern der Austria-Forum Community.

Beiträge von niedrigeren Schulstufen wurden milder beurteilt als solche von höheren; bewertet wurde, wie viel selbst erarbeitet bzw. was vom Betreuerteam eingebracht wurde, sowohl bei den Recherchen wie bei den Formulierungen. Copy/Paste war explizit nicht erlaubt, wurde aber dennoch immer wieder verwendet, und führte zur Vergabe von weniger Punkten. Auch die Qualität der verwendeten Quellen wurde berücksichtigt: wurde eine leicht auffindbare gute Quelle nicht verwendet (sei es Text oder Bild) wurde das als negativ gesehen, wurden nicht so leicht auffindbare Quellen hoher Qualität entdeckt, so wirkte sich dies positiv aus. Trotz der Art der Punktevergabe kann man davon ausgehen, dass Beiträge mit hoher Punkteanzahl besonders interessant sind.

Für 5 Beiträge (mit 90 oder mehr Punkten) wurden Preise vergeben, obwohl fast jeder Beitrag mit mehr als 50 Punkten sicher auch ein Preis verdient hätte.

Danke für's mitmachen, für das Sparkling Science Team

H. Maurer