unbekannter Gast

KWB - Kraft und Wärme aus Biomasse Ges.m.b.H.

Bezeichnung der Firma
KWB - Kraft und Wärme aus Biomasse Ges.m.b.H.
Branche
Energie- / Umwelttechnik
Organisationsform
GmbH
Ansprechpartner
DI Georg Hofmeister
Katja Panhofer, BA
Gründungsjahr
1994
Mitarbeiteranzahl
190
UID-Nummer
ATU28826401
Auszeichnungen
Fast Forward Award Finalist
Erlebniswelt Wirtschaft
Take Tech - Unternehmen
Geschäftsbereich
Entwicklung, Produktion und Vertrieb von Biomassekessel
Stichworte
Pelletheizung
Biomasse
Energieeffizienz
Erneuerbare Energie
Hackgutheizung
Stückholzheizung
Kombiheizung
Cluster
Green Tech Cluster
Adresse
Industriestraße 2358321 St. Margarethen/Raab
Kontakt
http://www.kwb.at
office@kwb.at
Social Media
Facebook
Twitter
YouTube
Bewertung
3,83

Unternehmensprofil#

Die KWB - Kraft und Wärme aus Biomasse Ges.m.b.H. entwickelt, produziert und vertreibt Biomassekessel. KWB steht dabei für Kraft und Wärme aus Biomasse.

Erfolgsgeschichte#

Energie fürs Leben#

Als sich der Forscher August Raggam und der Schlosser und überzeugte Biobauer Erwin Stubenschrott vor über 20 Jahren kennenlernten, verband sie eine klare Vision:

Die Energieversorgung der Menschheit auf erneuerbare Energie umzustellen und damit die Welt „enkeltauglich“ zu machen.

1994 wurde aus dieser Vision das Unternehmen KWB, das für Kraft und Wärme aus Biomasse steht.

Foto: Harry Schiffer, Quelle: SFG
Foto: Harry Schiffer
Quelle: SFG

Der damalige kleine Vier-Mann-Betrieb mit Sitz in Graz konnte im selben Jahr bei der Grazer Frühjahrsmesse auch gleich den ersten Pionierkunden gewinnen.

Heute beschäftigt der Spezialist für Pellet-, Hackgut- und Stückholzheizungen 190 Mitarbeiter am Hauptsitz in St. Margarethen und weitere 132 Mitarbeiter in internationalen Tochtergesellschaften.

KWB betreibt auch das größte private Forschungszentrum für Biomasse in Europa. Auf über 1.500 Quadratmeter forschen und entwickeln 24 Mitarbeiter.

Bei der Erlebniswelt Wirtschaft Tour können Besucher den Zusammenbau von Heizungen direkt an der Produktionslinie live erleben.