unbekannter Gast

SBA-Secure Business Austria#

Bild 'SBA Research_neu'
SBA Research ist das Forschungszentrum für Informationssicherheit in Österreich.

SBA Research wurde 2006 als erstes österreichisches Forschungszentrum für Informationssicherheit von der Technischen Universität Wien, der Technischen Universität Graz und der Universität Wien gegründet. In den letzten Jahren sind die Wirtschaftsuniversität Wien, das AIT Austrian Institute of Technology und die Fachhochschule St. Pölten als akademische Partner beigetreten. Durch die wissenschaftliche Auseinandersetzung mit Informationssicherheit entwickeln wir – unter Berücksichtigung aktueller Themen wie Cybersecurity – praxis- und anwendungsorientierte Lösungen. SBA Research ist mit mehr als 100 Mitarbeitern und Mitarbeiterinnen mittlerweile das größte Forschungszentrum Österreichs, das sich exklusiv mit Informationssicherheit beschäftigt. Das Zentrum ist Teil des österreichischen COMET-Exzellenzprogramms (COMET – Competence Centers for Excellent Technologies).

SBA Research erforscht und entwickelt Lösungen für Informationssicherheit.

Informationssicherheit schützt IT-Infrastruktur und Daten vor Schädigung durch Personen oder Ereignisse. Die Ergebnisse aus der Grundlagenforschung bilden dabei die Grundlage für anwendungsorientierte Forschung und Entwicklung.

Kompetenz durch Forschung

Die Experten und Expertinnen von SBA Research publizieren laufend in Top-Journals wie Computers & Security und ACM Transactions on Information and System Security. Bei Konferenzen weltweit trägt SBA Research mit grundlegenden Fragestellungen und Ergebnissen zum Know-how in Informationssicherheit bei und schafft so einen entscheidenden Vorteil für die Entwicklung anwendungsorientierter Lösungen.

Wichtiger Partner in der internationalen Sicherheitsforschung

SBA Research hat ein interdisziplinäres Netzwerk aufgebaut und sich international als innovativer und zuverlässiger Forschungspartner etabliert. SBA Research ist in zahlreichen internationalen und nationalen Forschungsprojekten tätig – z.B. KIRAS, FWF, Bridge, FP7 – und arbeitet eng mit renommierten Forschungseinrichtungen aus aller Welt zusammen. Diese akademischen Netzwerke ermöglichen Forschung auf höchstem Niveau.

Vernetzung von Experten und Expertinnen

SBA Research betreibt intensive Vernetzungsarbeit und ist an diversen Plattformen maßgeblich beteiligt, z.B. IEEE SMC/CS Austria, ACM SIGSAC Vienna, IFIP WG 8.4, (ISC)2 Chapter Austria. Mitgliedschaften bei weiteren relevanten Plattformen (Austrian Standards, ETSI, ERCIM, OASIS, EU-COST Actions) ermöglichen einen konstanten Erfahrungsaustausch mit in- und ausländischen Experten und Expertinnen aus Wissenschaft und Wirtschaft. Nachwuchswissenschaftler und -wissenschaftlerinnen – von Bachelor bis Post-Doc – werden u.a. durch Summer Schools und Austauschprogramme gefördert und in die bestehenden Netzwerke eingebunden. SBA Research organisiert darüber hinaus weltweit zahlreiche Fachkonferenzen. Ziel ist auch, wichtige Konferenzen nach Österreich zu bringen und so unser Land als Wissenschaftsstandort zu stärken.

Forschungsergebnisse für IT-Entscheidungsträger zugänglich machen

IT-Sicherheitsforschung soll sowohl hohen Praxisnutzen als auch relevante Grundlagenforschung aufweisen. Gemeinsam mit Partnern und Kunden werden Lösungen erarbeitet, die wissenschaftliche, wirtschaftliche und Im Rahmen zahlreicher Projekte und Kooperationen werden konkreten Problemstellungen behandelt und neue Produktideen entwickelt. Wissenschaftlichen Ergebnisse werden so zu branchen- und themenrelevanten Lösungen, von denen Unternehmenspartner direkt profitieren.

Langfristige Partnerschaften

Das Vertrauen von Wirtschaft und Politik in die Kompetenz von SBA Research zeigt sich in langfristigen Partnerschaften, die mit vielen wirtschaftlichen und öffentlichen Partnern bestehen. Dies verdeutlicht die wichtige Rolle von Forschungszentren als Brücke zwischen Wissenschaft und Wirtschaft.

Ausbildung von zukünftigen Experten und Expertinnen

Mitarbeiter und Mitarbeiterinnen von SBA Research sind an Universitäten, Fachhochschulen und in der beruflichen Weiterbildung tätig. Sie unterrichten und betreuen Studierende, wissenschaftlichen Nachwuchs und Fachleute aus der Industrie, u.a. im Rahmen von Kooperationen mit Hochschulen, die im Bereich der Informationssicherheit tätig sind.

Bewusstsein stärken

Da Informationssicherheit darauf angewiesen ist, dass Menschen das „Werkzeug IT“ richtig anwenden, unterstützt SBA Research aktiv die dafür notwendige Bewusstseinsbildung. So wird z.B. auf Veranstaltungen mittels interessanter und unterhaltsamer Vorträge und Workshops Aufklärungsarbeit geleistet. Wir wollen damit bei Kindern, Jugendlichen und Erwachsenen das Bewusstsein für Informationssicherheit stärken.

Gesellschaftliche Verantwortung übernehmen

SBA Research übernimmt als gemeinnützige und zukunftsorientierte Forschungseinrichtung gesellschaftliche Verantwortung für Österreichs Informationssicherheit. Dafür werden Studienerkenntnisse nicht nur im akademischen Rahmen veröffentlicht, sondern auch über andere Plattformen als Information sowie für Austausch und Weiterentwicklung zur Verfügung gestellt.

Wissenschaftlerinnen in der Sicherheitsforschung

Der Anteil an Forscherinnen auf dem Gebiet der Informationssicherheit ist in Österreich äußerst gering. Unser Zentrum fördert daher aktiv Wissenschaftlerinnen und unterstützt Initiativen und Aktivitäten, um junge Frauen für Informationssicherheit zu begeistern.

Das Acceleratorprogramm: Förderung von Start-Ups

Seit 2015 bietet SBA Research ein Acceleratorprogramm an. Es ist auf junge Unternehmer und Unternehmerinnen zugeschnitten, die im IT-Sicherheitsbereich innovative Produkte und Dienstleistungen entwickeln und anbieten wollen. Als Accelerator stellen wir ein Bündel an Unterstützungsmaßnahmen zur Verfügung, um die Startphase zu erleichtern und den Entwicklungsprozess zu beschleunigen. SBA Research kann dank jahrelanger wissenschaftlicher Forschung und zahlreicher Wirtschaftskontakte in den DACH-Ländern bei Fragen sowohl aus technisch-wissenschaftlicher als auch wirtschaftlicher Sicht beraten und somit die Markteinführung innovativer Geschäftsideen unterstützen.

SBA Research