unbekannter Gast

Institute of Science and Technology (IST Austria) #

© IST Austria

Das Institute of Science and Technology Austria (IST Austria) in Klosterneuburg/Maria Gugging ist eine Institution für naturwissenschaftliche Spitzenforschung. Auf der Grundlage eines eigenen Bundesgesetzes aus dem Jahr 2006 werden Forschungsprogramme auf Ph.D.-Basis angeboten. Der Standort in Maria Gugging geht auf die den Umstand zurück, dass vorhandene Baulichkeiten genutzt werden konnten und das Land Niederösterreich einen substantiellen Beitrag zum Aufbau und zur weiteren Finanzierung der Institution leistet. Das Institut verpflichtet sich zu höchster wissenschaftlicher Qualität mit dem Schwerpunkt Grundlagenforschung auf dem Gebiet der Naturwissenschaft und Mathematik. IST Austria ist wirtschaftlich und politisch unabhängig.

Auszug aus dem Mission Statement#

  • We conduct basic research in the natural and mathematical sciences, and we educate future researchers.
  • We foster interdisciplinary interaction between scientists. * We provide a world-class environment for science and an attractive destination for doctoral students, postdocs, and professors from all countries.
  • We are committed to the highest international academic standards, integrity, equality and diversity on campus, as well as respect and recognition for all.
  • We use the public and private funds entrusted to us in the most effective and efficient manner.

Der geplante Ausbau#

IST Austria hat seinen Forschungsbetrieb 2009 aufgenommen – geplant ist ein Wachstum auf 100 Forschungsgruppen mit rund 1.000 Wissenschaftlern bis 2026. An der Spitze des Instituts steht der Informatikprofessor Thomas A. Henzinger. Er wurde vom Board of Trustees unter dem Vorsitz des berühmten vom Weizmann-Institut kommenden Physikers Haim Harari bestellt. Zum Exekutivkomitee des Boards gehören u.a. Anton Zeilinger und Claus J. Raidl. Professor Henzinger:

"We are now humbly trying to implement the blueprint that was written by Haim Harari, Olaf Kübler, and Hubert Markl in order to attract some of the world's best scientists to Austria. We cannot compete with the storied history and certain future of an established European or American institution, and neither can we compete in resources with the upstart universities of Asia – so what can we offer to scientists – who are sought after all over the world? I believe that the unique attraction of IST Austria is that it resembles a start-up enterprise possessing three key indicators for success: an independent frontier spirit, high aspirations, and experienced founders.”

IST Gesamtansicht
Gesamtansicht
© IST Austria

...
- Foto: P. Diem
Plan
- Foto: IST Austria
Das neue Institutsgebäude Ost
Das neue Institutsgebäude Ost
© IST Austria
...
- Foto: P. Diem
Hörsaal
Hörsaal - Foto: Ist Austria
...
- Foto: P. Diem
Im Labor
Biologie-Labor
Forscher im Labor
Im Labor - Foto: IST Austria
...
- Foto: P. Diem
...
- Foto: P. Diem
...
- Foto: IST Austria
...
- Foto: P. Diem
...
- Foto: P. Diem
...
- Foto: P. Diem
...
- Foto: P. Diem
...
- Foto: P. Diem
Präsentation der Evaluierungsstudie Mai 2011
Präsentation der Evaluierungsstudie Mai 2011
© IST Austria
Direktor Georg Schneider
Neuer Managing Direktor Georg Schneider- Foto: © IST Austria
...
- Foto: P. Diem
...
- Foto: P. Diem

--> IST Austria