unbekannter Gast

Ö: Anrainerverkehr
D: Anliegerverkehr

Das Wort „Anrainer“ ist in Österreich und in Deutschland in gleicher Weise gebräuchlich. Im Verkehrswesen verwendet man jedoch in Österreich „An¬rai¬ner“ und in Deutschland „Anlieger“. Die Begriffe „Anrainerverkehr“, „An¬rainermaut“, „Anrainerpickerl“ sind daher Austriazismen.

„Anrainer“ ist eine Ableitung zu „anrainen“ (= angrenzen), dieses zu „Rain“ (Grenze, Rand). Ein „Anrainer“ ist ein „Grundstücksnachbar“ (vgl. Anrainer¬grund¬stück, Anrainerstaat). Das in Österreich häufig anzutreffende Straßen¬schild „Nur für Anrainer!“ wird von deutschen Gästen oft nicht verstanden. In Deutschland kann man die „Anrainerstaaten der Ostsee“ sagen, aber auch „die Anliegerstaaten der Ostsee“. In Ostösterreich verwendet man in diesem Fall ausschließlich das Wort „Anrainerstaaten“. Das Wort „Anlieger“ ist dem Österreicher fremd, taucht aber in letzter Zeit immer häufiger auf.