unbekannter Gast

Kaisersemmel#

Kaisersemmel mit Serviette Foto: Doris Wolf
Kaisersemmel mit Serviette Foto: Doris Wolf

Die Kaisersemmel zählt zum Kulinarischen Erbe Österreich. Sie ist ein knuspriges, sternförmig eingeschnittenes Weißgebäck (5-teiliger Stern). Heute muss sie mindestes 46 g wiegen. Seit dem 18. Jahrhundert erhielten die Bäcker obergärige Hefen von den Brauereien, dies ermöglichte die Herstellung von süß-fermentiertem Weißbrot. Gemälde aus der Zeit um 1760 zeigen, dass am Hof Maria Theresias Kaisersemmeln genossen wurden.







Quelle: Kulinarisches Erbe