unbekannter Gast

Kranzlsingen#

Beim Kranzlsingen treffen mehrere Singgruppen zusammen. Am Beginn der Veranstaltung stellt sich jede Gruppe mit zwei Liedern vor. Danach wandern sie durch den Ort und treten an bestimmten Stationen auf, wo sie mit einem aus Buchs- oder Eichenblättern geflochtenen Kranz für ihre Darbietungen belohnt werden.

Im Juni 2012 fand das dritte Kranzlsingen im Stift Seitenstetten (NÖ) statt. Mehr als 300 Sängerinnen aus 12 niederösterreichischen Bäuerinnenchören boten traditionelle Volkslieder dar. Dabei wurde der Brauch kreativ weiterentwickelt: Beim Kranzlsingen der Bäuerinnen wandern die Singgruppen nicht durch den Ort, sondern treten nur im Veranstaltungssaal auf, wo sie Gebäck in Kranzform als Geschenk erhalten.


Quelle: Bäuerinnen