unbekannter Gast

Oktober#

Hochfeste, Feste und Gedenktage des Regionalkalenders für das deutsche Sprachgebiet, 1970
aus: Adolf Adam, Das Kirchenjahr mitfeiern. Freiburg, Basel, Wien, 1979

1. Theresia vom Kinde Jesus, Ordensfrau (1897)
2. Schutzengel 4. Franz von Assisi, Ordensgründer (1226)
6. Bruno, Mönch, Einsiedler, Ordensgründer (1101)
7. Gedenktag Unserer Lieben Frau vom Rosenkranz
9. Dionysius, Bischof von Paris, und Gefährten, Märtyrer (nach 250); Johannes Leonardi, Priester, Ordensgründer (1609)
14. Kallistus I., Papst, Märtyrer (222)
15. Theresia von Avila, Ordensfrau, Kirchenlehrerin (1582)
16. Hedwig von Andechs, Herzogin von Schlesien (1243); Gallus, Mönch, Einsiedler, Glaubensbote am Bodensee (um 640); Margareta Maria Alacoque, Ordensfrau (1690)
17. Ignatius, Bischof von Antiochien, Märtyrer (um 115)
18. Fest Lukas, Evangelist
19. Johannes de Brébeuf, Isaak Jogues, Priester und Gefährten, Märtyrer in Nordamerika (1642-1649); Paul vom Kreuz, Priester, Ordensgründer (1775)
20. Wendelin, Einsiedler im Saarland (6. Jahrhundert)
21. Ursula und Gefährtinnen, Märtyrinnen in Köln (um 304)
23. Johannes von Capestrano, Ordenspriester, Wanderprediger in Süddeutschland und Österreich (1456)
24. Antonius Maria Claret, Bischof von Santiago in Kuba, Ordensgründer (1870)
28.Fest Simon und Judas, Apostel
31. Wolfgang, Bischof von Regensburg (994)

Im Oktober, dem zehnten Monat des Jahres, geht die "Sommerzeit" zu Ende, die ab Ende März gegolten hatte. Für Katholiken ist es der "Rosenkranzmonat", doch gibt es auch eine Menge zu feiern.

Von Mitte/Ende September bis Anfang Oktober dauert die Wiener Variante des bayrischen Oktoberfestes, das Wiener Wiesn-Fest im Prater.

Am 4. Oktober, dem Gedenktag des hl. Franz von Assisi, ist Welttierschutztag. Beim Stephansdom wird eine Tiersegnung veranstaltet. Am 26. Oktober begeht Österreich seinen Nationalfeiertag. 1956 wurde der Beschluss der immerwährenden Neutralität als offizieller Anlass des Festtages angegeben. Seit 1967 ist der 26. Oktober als Nationalfeiertag den gesetzlichen Feiertagen gleichgestellt.

Der 31. Oktober ist als Datum mehrerer Anlässe von Bedeutung: Die evangelische Christen begehen ihn als Reformationstag. Sparbuchinhaber holen sich bei den Banken Geschenke. Der Weltspartag wurde 1924 erfunden und ein Jahr später in Österreich eingeführt. Am Abend stehen für Kinder und Jugendliche Heischegänge und Parties zu Halloween auf dem Programm.

Bild 'Okt1'
Bild 'Okt2'
Bild 'Okt3'

Fotos: Wolf


Bild 'Feste'

Noch mehr zum Thema finden Sie im Buch "Wiens beste Feste" aus dem Sutton Verlag