unbekannter Gast

Postamt Christkindl#

Christkindl

In Steyr (Oberösterreich) werden im Postamt 4411 Christkindl Briefsendungen mit weihnachtlichen Sonderstempeln versehen. Im ersten Jahr, 1950 stempelte eine Beamtin 42.000 Briefe. Seither wurden mehr als 70 Millionen Sendungen mit weihnachtlichen Grüßen mit der österreichischen Weihnachtsbriefmarke und dem Sonderstempel aus Christkindl geschmückt.

1958 wurde am Eröffnungstag des Postamts in Christkindl eine Briefmarke mit dem Bild der Pfarrkirche aus der Serie „Baudenkmäler in Österreich“ aufgelegt. Fünf Jahre später erschien die erste Sonderpostmarke "Weihnacht" und seit 1967 wird alljährlich zur Eröffnung des Postamtes in Christkindl eine Weihnachtsmarke herausgegeben.

Seit 1965 gibt es zwei Stempel mit unterschiedlichen Motiven: der erste, vom Eröffnungstag bis 26. Dezember verwendete, zeigt eine Weihnachtsdarstellung, der zweite die Drei Könige. Das Saisonpostamt - in einem Gasthaus - hat vom Adventbeginn bis zum Dreikönigstag Betrieb. 2008, als die Pfarr- und Wallfahrtskirche Christkindl am 31. Mai das 300-Jahr-Jubiläum ihrer Grundsteinlegung feierte, war das Sonderpostamt ausnahmsweise auch außerhalb der Weihnachtszeit geöffnet.

Tausende Kinder schreiben jedes Jahr ihre Briefe ans "Christkindl" - und erhalten darauf Antwort vom Postamt.


Quellen: 
Post
Pfarre Christkindl

Bild: Wallfahrtskirche Christkindl (Oberösterreich). Foto: Alfred Wolf, um 1955