Bruck an der Leitha - Pulverturm#

17-Pulvertrurm-Herbst-Mühlmann Erika.JPG
Mit freundlicher Genehmigung der Stadtgemeinde Bruck/Leitha
Foto: Erika Mühlmann.

Befestigungsanlage

Erstmals wird Bruck an der Leitha als Aschirichesprvcca 1074 als Ort und urkundlich als Stadt im Jahre 1239 erwähnt.

Um die Jahrtausendwende erfolgte die planmäßige Anlage der Stadt und der Baubeginn von Stadtmauer, Marktplatz und Stadtturm. Anfang des 13. Jhs. war es ein abgeschlossenes Befestigungswerk mit Ringmauer, Wehrtürmen, Zwinger, Stadtgraben und 4 Toren, die im 19. Jh. abgebrochen wurden.

80 % der Anlage sind noch heute erhalten und prägen den Charakter der Stadt.