unbekannter Gast

Payerbach Payerbach, Niederösterreich #

Villa_Coumontstrasse
Villa Coumontstraße
Foto mit freundlicher Genehmigung der Margemeinde Payerbach

Payerbach liegt auf ca. 500 m Seehöhe an der Schwarza, die aus dem Höllental kommt, in der schönen Gebirgslandschaft Semmering/Rax/Schneeberg. Das Höllental ist übrigens auch Ursprung der Ersten Wiener Hochquellenwasserleitung.

Im Norden iegt der der Gahns (1352m) mit den steilen Felswänden des Geyersteins (992m) mit der sogenannen "Jubiläumsaussicht".

Im Westen liegt das mächtige Felsmassiv der 2007 Meter hohen Rax und begrenzt das Reichenauer Tal. Im Süden erstrecken sind die sanften Hänge des Kreuzberges (1084m). Dahinter liegt das weitgezogenen Semmeringmassiv (Passhöhe 985m) und der weit sichtbare Sonnwendstein (1532m).

Im Nordosten begrenzen der Grillenberg (813m) und der Schmidsberg (Kohlberg 718m), in welchem schon in früher Geschichte Bergbau betrieben und jetzt ein Schau- und Forschungsstollen eingerichtet wurde, das Tal von Payerbach.

Im letzten Jahrhundert entwickelte sich die Marktgemeinde Payerbach zu einer beliebten Sommerfrische, einem Ausflugs- und Fremdenverkehrsort. Dazu trug vor allem die erste Gebirgsbahn Europas, die weltberühmte Ghegabahn über den Semmering bei, die mit ihren Viadukten und Tunnels in Payerbach ihren Ausgang nimmt.


--> Payerbach (AEIOU)