unbekannter Gast

Amon Anton jun.#

* 23. 3. 1862, Wien

† 11. 9. 1931, Wien


Schauspieler


Amon begann seine Karriere im Theater seines Vaters und als Wanderschauspieler. Er erhielt 1886 sein erstes Engagement in Iglau, ging nach Südungarn und spielte zuletzt in Budapest.

1889 kam er ans neu eröffnete Volkstheater und entwickelte sich zu einem beliebten Charakterschauspieler. Er blieb als Valentin in Ferdinand Raimunds “Der Verschwender” oder als Steinklopferhans in Ludwig Anzengrubers “Der Kreuzelschreiber” unvergessen. Er betätigte sich als Landschafts- und Genremaler und hielt auch Lesungen im Volksbildungshaus Urania und im Radio.

1922 erhielt er die Große goldene Salvator-Medaille und wurde Bürger von Wien.

Er wurde in einem Ehrengrab auf dem Zentralfriedhof (Gr.73/26/16) bestattet. Im 22. Bezirk ist eine Gasse nach ihm benannt.

Quellen#

  • G. Sebestyén: Burgtheater-Galerie
  • F. Czeike: Historisches Lexikon Wien




Redaktion: R. Lenius