unbekannter Gast

Brandstetter, Wolfgang#

* 7. 10. 1957, Haag


Jurist, Politiker (parteilos)
Bundesminister für Justiz

Dr. Wolfgang Brandstetter
Dr. Wolfgang Brandstetter
Foto: BMJ / Elia Zilbergerg

Wolfgang Brandstetter wurde am 7. Oktober 1957 in Haag geboren, wo er auch aufwuchs. Nach der Matura 1976 am Gymnasium in Horn absolvierte er ein Dolmetschstudium (Englisch, Russisch) und ein Studium der Rechtswissenschaft an der Universität Wien, das er 1980 mit der Promotion abschloss.

Anschließend war er als Assistent am Insititut für Strafrecht und Kriminologie an der Universität Wien tätig. 1991 habilitierte er sich an der Rechtswissenschaftlichen Fakultät der Universität Wien und lehrte danach an den Universitäten in Graz, Brünn und Krakau.

Seit 1993 war Wolfgang Brandstetter auch als Strafverteidiger, insbesondere in den Bereichen Fahrlässigkeits- und Wirtschaftsstrafrecht, tätig. 1997 wurde er an die Universität Linz berufen, ab 1998 war er Ordinarius am Institut für Strafrecht und Kriminologie der Universität Wien.

Seit 2007 ist Wolfgang Brandstetter Ordinarius am neugegründeten Institut für Österreichisches und Europäisches Wirtschaftsstrafrecht an der Wirtschaftsuniversität Wien.

Univ.-Prof. Dr. Wolfgang Brandstetter, das frühere Mitglied der Anwaltskanzlei Batliner Gasser, wurde am 16. Dezember 2013 zum Bundesminister für Justiz ernannt.

Wolfgang Brandstetter ist verheiratet, hat drei Kinder und wohnt in Eggenburg im Waldviertel.

Quellen#


Redaktion: I. Schinnerl