unbekannter Gast

Bunzl, Matti#


* 1971, Wien


Anthropologe

Matti Bunzl wurde 1971 als Sohn des Politologen John Bunzl in Wien geboren, wo er auch aufwuchs und die Schule besuchte.

Nach der Matura studierte er Anthropologie an der Stanford University sowie an der University of Chicago, wo er 1998 promovierte. Er forschte, lehrte und publizierte zu den Themen Judentum, Antisemitismus und Islamophobie, aber auch zu theoretischen Fragen der Kunstvermittlung oder der Museologie der Avantgarde.

Er ist langjähriges Mitglied der Fakultät der University of Illinois at Urbana-Champaign und dort seit 2008 als Professor für soziale Anthropologie Inhaber eines eigenen Lehrstuhls.

Von 2003 bis 2007 leitete Matti Bunzl das interdisziplinäre geisteswissenschaftliche Institut "Illinois Program for Research in the Humanities", das er auch als Kunsthalle bespielte. 2008 übernahm er die Leitung des universitären "Program in Jewish Culture and Society". Seit 2010 ist Bunzl auch Intendant des "Chicago Humanities Festival", das alljährlich stattfindet und rund 100 Veranstaltungen umfasst.

Matti Bunzl hat bisher 3 Bücher geschrieben und mehrere Bücher als Herausgeber veröffentlicht. Er ist außerdem Herausgeber der wissenschaftlichen Zeitschrift "Perspectives" der Association for Jewish Studies und Mitherausgeber zweier Buchreihen ("New Anthropologies of Europe" und "Jewish Cultures of the World")

Matti Bunzl wird ab Oktober 2015 – als Nachfolger des derzeitigen Museumschefs Wolfgang Kos - neuer Direktor des Wien-Museums. (Die offizielle Bestellung - auf die Dauer von fünf Jahren - erfolgt durch die Wiener Landesregierung.)

Werke (Auswahl)#

Autor
  • Symptoms of Modernity: Jews and Queers in Late-Twentieth Century Vienna, 2004
  • Anti-Semitism and Islamophobia: Hatreds Old and New in Europe, 2007
  • In Search of a Lost Avant-Garde: An Anthropologist Investigates the Contemporary Art Museum, 2014
Herausgeber
  • Altering States: Ethnographies of Transition in Eastern Europe and the Former Soviet Union, 2000
  • Worldly Provincialism: German Anthropology in the Age of Empire, 2003
  • Postcolonial Studies and Beyond, 2005
  • Daphne Berdahl, On the Social Life of Postsocialism: Memory, Consumption, Germany, 2010

Quellen#


Redaktion: I. Schinnerl