unbekannter Gast

Cankar, Ivan#

* 10. 5. 1876, Vrhnika (Oberlaibach), Slowenien

† 11. 12. 1918, Ljubljana


Erster slowenischer Berufsautor, Dichter


Cankar war eines von vielen Kindern einer verarmten Schneiderfamilie.

Mit Unterstützung der Gemeinde konnte er im 20 Kilometer entfernten Ljubljana das Gymnasium besuchen, wo in deutscher Sprache unterrichtet wurde. Er maturierte 1896 und ging dann nach Wien, wo er die Technischen Universität und die Universität (Romanistik, Slawistik) besuchte, aber die Studien abbrach und nach Slowenien zurückkehrte.


1898 bis 1909 lebte Cankar als Untermieter in Wien-Ottakring, Lindauergasse 26, wo eine Gedenktafel an ihn erinnert. Er verfasste Feuilletons für slowenischsprachige und deutschsprachigen Zeitungen und schrieb einen Großteil seines Gesamtwerkes in der Wiener Zeit.


Der erste Gedichtband "Erotika" (1899) stieß auf heftige Kritik. Politisch engagiert, kandidierte Cankar 1907 vergeblich als Vertreter der Sozialdemokratischen Partei der Südslawen für den Reichsrat. 1910 bis 1917 lebte er auf dem Rožnik in Ljubljana (Oberrosenbach), wo er sich neben nationalen Themen ethischen Fragen zuwandte.


Cankar gilt als bedeutendster slowenischer Autor der Moderne. Sein Gesamtwerk umfasst 30 Bände, vorwiegend Prosa, Dramen und Gedichte. Mit naturalistischen, symbolistischen und impressionistischen Stilmitteln schilderte er das Elend in Wien und in den ländlichen Gebieten seiner Heimat. Sein bekanntestes Buch "Der Knecht Jernej und sein Recht" wurde in nahezu alle europäischen Sprachen, ins Chinesische und Hindi übersetzt.


Seit 1994 bringt der Drava Verlag in Klagenfurt die Werke Cankars in neuen deutschen Übersetzungen heraus. In seinem Geburtsort Vrhnika (20 km von Ljubljana entfernt ) gibt es ein Cankar-Museum, und das 1981 in Ljubljana eröffnete Kultur- und Kongresszentrum Cankarjev dom ist nach ihm benannt.

Werke (Auswahl)#

  • Križ na gorti (Das Kreuz auf dem Berg), 1904
  • Hiša Marije Pomočnice (Das Haus der barmherzigen Mutter Gottes), 1907
  • Hlapec Jernej in njegova pravica (Der Knecht Jernej und sein Recht), 1907
  • Zgodbe iz doline šentflorjanske (Geschichten aus dem Florianital), 1908
  • Am Hang. Roman
  • Martin Kacur. Lebenslauf eines Idealisten. Roman
  • Die Fremden. Roman
  • Frau Judit. Roman
  • Knechte. Dramatische Werke
  • Nina. Kurent. Zwei Erzählungen, 1909
  • Weiße Chrysantheme

Quellen#



Redaktion: H.M. Wolf