unbekannter Gast

Grosz, Gerald#


* 15. 2. 1977, Graz


Unternehmer,
Politiker (FPÖ / BZÖ)


Gerald Grosz wurde am 15. Februar 1977 in Graz geboren. Er wuchs in Deutschlandsberg auf, wo er die Volks- und Hauptschule und die Handelsakademie besuchte.

Von 1996 bis 1999 absolvierte er eine kaufmännische Lehre und arbeitete bei einer Werbefirma in Graz.

1992 trat er der FPÖ Jörg Haiders und dem Ring Freiheitlicher Jugend (RFJ) bei. Von 1993 bis 1996 stand er dem RFJ in seinem Heimatbezirk Deutschlandsberg als Bezirksobmann vor, anschließend war er bis 1999 geschäftsführender Stadtparteiobmann der FPÖ in Deutschlandsberg.

Von 1999 bis 2000 arbeitete er als parlamentarischer Mitarbeiter der damaligen Nationalratsabgeordneten Beate Hartinger und Herbert Haupt. Vom Oktober 2000 bis Jänner 2005 war Gerald Grosz Pressesprecher im Kabinett des Sozialministers und damaligen Vizekanzlers Herbert Haupt, nach dessen Ausscheiden war er bis Anfang 2007 ebenfalls Pressesprecher des damaligen Staatssekretärs Sigisbert Dolinschek.

Nach der Abspaltung des BZÖ von der FPÖ - er war Gründungsmitglied des "Bündnis Zukunft Österreich" - trat er 2005 aus der FPÖ aus und wechselte zum BZÖ.

Von 2005 bis 2007 war er BZÖ-Gemeinderat in Deutschlandsberg, von 2006 bis 2008 war er Generalsekretär im Bund, im Juni 2005 wurde er Bündnisobmann des BZÖ Steiermark. Von Jänner 2008 bis zur verlorenen Wahl 2012 war er (mit kurzer Unterbrechung) im Grazer Gemeinderat, von 2008 bis 2013 war er Abgeordneter zum Nationalrat.

Nach der BZÖ-Niederlage bei der Nationalratswahl 2013 trat der bisherige Parteichef Josef Bucher zurück und Gerald Grosz übernahm die Führung der Partei.
Aus beruflichen Gründen zog er sich im März 2015 aus der Politik zurück. Ihm folgte die Kärntner Landesparteichefin LAbg. Mag. Johanna Trodt-Limpl als geschäftsführende Bündnisobfrau nach.

Gerald Grosz ging 2013 in Graz mit seinem Lebensgefährten eine eingetragene Partnerschaft ein.

Quellen#


Redaktion: I. Schinnerl