unbekannter Gast

Hammerschmid, Sonja#


* 24. 6. 1968, Steyr


Molekularbiologin
Bundesministerin für Bildung


Sonja Hammerschmid
Dr. Sonja Hammerschmid
Foto: VetMed Wien
(© Daniela Beranek)

Sonja Hammerschmid wurde als Sonja Mörwald am 24. Juni 1968 in Steyr geboren, wo sie auch aufwuchs.

Von 1986 bis 1995 absolvierte sie ein Studium der Biologie an der Universität Wien (Studienzweig Genetik mit Nebenfach Tumorbiologie), das sie 1995 mit der Promotion zur Doktorin der Naturwissenschaften abschloss. Bereits während ihrer Diplomarbeit und ihres Doktoratsstudiums war sie wissenschaftliche Mitarbeiterin bei Boehringer Ingelheim Austria GmbH, von 1996 bis 1997 war sie Wissenschaftliche Mitarbeiterin an der Universität Wien.

1998 wechselte sie in die Wirtschaft, wo sie zuächst ein Jahr als Produktmanagerin bei dem Laborausstatter 'Margaritella-Biotrade GmbH' tätig war, ehe sie 1999 Leiterin von 'Life Science Austria' - ein vom Wirtschaftsministerium beauftragtes Biotech-Impulsprogramm - bei der 'Innovationsagentur GmbH' (seit 2003 'aws') wurde. Hier war sie u.a. für die strategische Entwicklung und Umsetzung von Förderprogrammen, insbesondere die kommerzielle Verwertung von Erfindungen der Universitäten sowie Förderung und Finanzierung von Unternehmen zuständig.

Von 2003 bis 2010 war sie Leiterin des Bereichs Technologie & Innovation und Gesamtprokuristin in der Austria Wirtschaftsservice GmbH (aws). Als Geschäftsführerin der ARGE LISA Vienna Region (2002-2005) und der ARGE Impulsprogramm Creativwirtschaft (2004-2006) war sie maßgeblich am Aufbau innovativer Geschäftsfelder wie Life Sciences und Kreativwirtschaft beteiligt.

Von 2008 bis 2010 gehörte sie dem Universitätsrat als stellvertretende Vorsitzende an; seit September 2010 ist Dr. Sonja Hammerschmid Rektorin der Veterinärmedizinischen Universität Wien (Vetmeduni Vienna) und wurde 2013 einstimmig von Senat und Universitätsrat für die Funktionsperiode 2014 bis 2018 bestätigt.

Im Dezember 2015 wurde Sonja Hammerschmid als erste Frau und erste Nicht-Professorin zur neuen Präsidentin der Universitätenkonferenz (uniko) gewählt.


Nach der Regierungsumbildung des neuen Bundeskanzlers Christian Kern im Mai 2016 wurde Sonja Hammerschmid - als Nachfolgerin von Gabriele Heinisch-Hosek - Bundesministerin für Bildung (und legte ihr Amt als Rektorin der Veterinärmedizinischen Universität Wien zurück).

Quellen#


Redaktion: I. Schinnerl