unbekannter Gast

Jörg, Helmut#

* 23. 11. 1913, Klosterneuburg

† 22. 7. 1943, Orjol (Russland), gefallen


Geschichtsstudent, Widerstandskämpfer


Helmut Jörg
Helmut Jörg
Helmut Jörg, geboren am 23. November 1913, Geschichtsstudent aus Klosterneuburg, war der geborene Jugendführer, den Ideen der bündischen Jugend und der Reichsidee nahestehend.

Die abendländische Reichsidee ist u.a. aus dem universellen Herrschaftsgedanken des Imperium Romanum und patristischen Forderungen nach einer staatlichen Einheit aller Völker christlichen Glaubens und nach einer universellen Friedens- und Rechtsordnung entstanden.


Helmut Jörg konnte die Jugend für seine Ideen begeistern: er war auch verantwortlich für Flugzettel gegen die immer stärker werdenden Nationalsozialisten.


Er wurde er bereits am 23. April 1938 von der Gestapo verhaftet und einige Wochen später von Wien in das KZ Dachau verschleppt. Von hier wurde er nach Flossenbürg gebracht, um beim Aufbau dieses neuen Konzentrationslages zu arbeiten.

1940 war die ers­te Auf­bau­stu­fe des La­gers weitge­hend ab­ge­schlos­sen, der Granit-Stein­bruch nahm sei­nen Be­trieb auf­.

Helmut Jörg wurde ins KZ Dachau zurückgebracht und nach zweijähriger KZ-Haft entlassen.


Er musste zur Deutschen Wehrmacht einrücken und fiel am 22. Juli 1943 bei Orel in Russland (350 km südwestlich von Moskau).


Redaktion: P. Diem