unbekannter Gast

Kerschbaum, Hans#


* 20. 7. 1887, Wien

† 7. 2. 1947, Wien


Journalist

Stud. 1907–11 an der Univ. Wien Phil., Germanistik, Geschichte und Kunstgeschichte und volontierte gleichzeitig in mehreren Verlagen, u.a. in der Redaktion des „Neuigkeits-Weltblattes“. Ab 1911 arbeitete er für dieses Blatt ständig als Parlamentsberichterstatter. Im Ersten Weltkrieg stand er teils im Truppeneinsatz, teils für Kriegsberichtsdienste in Verwendung. Nach Kriegsende nahm K. seine schon ab 1913 ausgeübte Tätigkeit als Chefredakteur des „Neuigkeits-Weltblattes“ wieder auf. 1938 aus dem Pressedienst ausgeschieden, setzte er 1945 sein fast 40jähriges Wirken im Zeitungswesen fort und wurde als Vertreter der Österr. Volkspartei in die Redaktion der Ztg. „Neues Österreich“ berufen, wo er als stellvertretender Chefredakteur arbeitete. K., wegen seines fachlichen Könnens und besonders als Verfasser von Leitartikeln über polit. und wirtschaftliche Probleme sehr angesehen, war einer der Gründer und später Vorstandsmitgl. der Wr. Presse-Organisation. Er gehörte auch mehreren anderen journalist. Verbänden in führender Stellung an.

Werke:

  • Das kleine Volksbl. und Neues Österr. vom 8. 2., Die Presse vom 15. 2. 1947; Jb. der Wr. Ges., 1929; M. Klang, Die geistige Elite Österr., 1936,

Quellen#

  • Österreichische Biographie

Redaktion: P. Diem