unbekannter Gast

Kopetz, Hermann#

* 1943, Wien


Informatiker


Hermann Kopetz., © Hermann Kopetz
Hermann Kopetz.
© Hermann Kopetz

Kopetz promovierte 1968 "sub auspiciis praesidentis" in Physik an der Universität Wien.


Danach war er Manager des 'computer process control Department' der 'Voest Alpine' in Linz, bevor er 1978 als Professor für Computer Process Control an die TU Berlin berufen wurde. Seit 1982 ist Kopetz Professor für 'Real-time systems' an der TU Wien und ist Vorstand des Institut für Technische Informatik.

1993 wurde ihm eine Position als Direktor am Max-Planck- Institut in Saarbrücken angeboten.

Während der letzten Jahre war Kopetz einige Male als Gastprofessor an der Universität von California in Irvine und in Santa Barbara tätig.

Kopetz’ Interessensgebiete sind intersection of real-time systems, fault-tolerant systems und distributed systems.

Hermann Kopetz ist der Hauptarchitekt des so genannten Time-Triggered Protocol (TTP) für verteilte fehlertolerante Echtzeitsysteme, das vor allem in den Bereichen Automobil und Luftfahrt zur schnellen und effizienten Steuerung von Computersystemen eingesetzt wird.

In den letzten Jahren war er mit seinem Forscherteam in diesem Gebiet der 'automotive electronics' tätig und ist momentan in zwei großen europäischen 'ESPRIT' Projekten beteiligt.

Publikationen (Auswahl)#

  • The Design of Real-Time Systems: From Specification to Implementation and Verification (1991), H. Kopetz et al., Software Engineering Journal Vol. 6(3), S. 72-82
  • Component-Based Design of Large Distributed Real-Time Systems (1997), H. Kopetz, Control Engineering Practice
  • Interfacing Time*Triggered Embedded Systems to the INTERNET (1998), H. Kopetz et al., Proceedings of the International Symposium on Internet Technology, Taiwan, S. 180-186
  • Dependable Time-Triggered Communication (2005), H. Kopetz, G. Bauer & W. Steiner, The Industrial Communication Technology Handbook
  • Time Triggered Communication Networks (2005), H. Kopetz & G. Bauer, Industrial Information Technology Handbook
  • Combination of clock-state and clock-rate correction in fault-tolerant distributed systems (2006), H. Kopetz, A. Ademaj & A. Hanzlik, Real-Time Systems Journal Vol. 33(1.3)
  • Modeling and Verification of Distributed Real-Time Systems using Periodic Finite State Machines (2007), R. Obermaisser et al. zusammen mit H. Kopetz, Journal of Computer Systems Science & Engineering

Hermann Kopetz hat bisher mehr als 100 Beiträge veröffentlicht und hält einige Patente im Bereich des real-time computing, distributed computing und fault tolerance.


Auszeichnungen, Ehrungen (Auswahl):

  • Technical Achievement Award der IEEE Computer Society, 2005
  • Ehrendoktorat der Universität Toulouse, 2007
  • Fellow der IEEE
  • wirkliches Mitglied der österreichischen Akademie der Wissenschaften

Quellen#

  • Das große Buch der Österreicher – 4500 Personendarstellungen in Wort und Bild (1987), Verlag Kremayr & Scheriau, Wien, 615 S.
  • Personenlexikon Österreich (2002), (Hrsg.) E. Bruckmüller, Wien, 575 S.
  • TU Wien



Redaktion: N. Miljković, I. Schinnerl