unbekannter Gast

Löwinger, Sissy#

* 22. 6. 1941, Graz

† 25. 9. 2011, Altlengbach (Niederösterreich)


Schauspielerin, Regisseurin, Theaterleiterin


Sissy Löwinger
Sissy Löwinger. Foto, 1990.
© Die Presse/Harald Hofmeister, für AEIOU

Sissy Löwinger wurde als zweite Tochter von Liesl und Paul Löwinger am 22. Juni 1941 während einer Tournee in Graz geboren, sie entstammt einer der ältesten Theaterfamilien Österreichs, der Schauspielerdynastie Löwinger.

Die "Löwinger-Bühne" war 1865 vom Urgroßvater Sissy Löwingers und seiner Frau gegründet worden. Das Ensemble tourte durch ganz Österreich. Mit Beginn des Fernsehens in Österreich begannen auch die ORF-Liveübertragungen der Stücke der "Löwinger-Bühne", die noch bis 1996 ausgestrahlt wurden.


Sissy wuchs während der Kriegsjahre zuerst "unterwegs" auf, dann im Bregenzer Wald. Nach dem Krieg siedelte die Familie nach Wien. Mit vierzehn Jahren entschied sie sich für die Schauspielerei und brach ihre Schulausbildung ab, um Schauspiel-, Gesangs-, Literatur- und Sprachunterricht zu nehmen, mit siebzehn Jahren legte sie die Bühnenreifeprüfung ab.


In den 1960er und 1970er Jahren feierte Sissy Löwinger als Filmschauspielerin Erfolge. Sie trat in erotischen Komödien wie "Das Dorf ohne Moral" oder "Auf der Alm, da gibt’s koa Sünd" auf. Als Leiterin der Löwinger Bühne organisierte sie Tourneen, schrieb Stücke und führte Regie. Schon mit 25 organisierte sie die erste Österreichtournee, sie war auch zuständig für die Tourneeorganisationen durch Deutschland und USA und feierte auf der Bühne Triumphe.

Nach dem Tod ihres Vaters im Jahr 1988 übernahm sie, zuerst gemeinsam mit ihrem Bruder, die Leitung des Theaters.


Seit dem Jahr 1999 produzierte der ORF keine Aufführungen mehr, seit 2001 wurden auch keine alten Aufzeichnungen mehr ausgestrahlt.

Trotzdem bemühte sich Sissy Löwinger, wenigstens ein bis zwei Produktionen im Jahr herauszubringen und damit auf Tournee zu gehen.

Sissy Löwinger war die zweite Ehefrau des Fernsehmoderators Peter Rapp, seit 2001 war sie mit Hans Peter Blechinger (Jupiter-Film) verheiratet und lebte seit einigen Jahren in Altlengbach.

Sie hat eine Tochter (Martina) und zwei Enkelkinder.

Sissy Löwinger verstarb, laut Auskunft des Notarztes vor Ort, an den Folgen eines Lungeninfarktes im Laufe des Abends des 25. September 2011 im Alter von 70 Jahren.

Werke (Auswahl)#

Filme
  • Das Dorf ohne Moral (1960)
  • Wenn der Toni mit der Vroni (1961)
  • Das ist mein Wien (1965)
  • Die Geierwally (1967)
  • Immer Ärger mit den Paukern (1968)
  • Frau Wirtin treibt es jetzt noch toller (1970)
  • Liebe macht blind (1972) (TV)
  • Auf der Alm, da gibt's koa Sünd' (1974)
  • Die Zeitungsbraut (1976) (TV)
  • Der verlorene Bräutigam (1981)
  • Die verliebten Frauen vom Hörndlhof (1992)
  • Der Rabenvater (1993) (TV)

Regie

  • Die falsche Annonce (1973) (TV)
  • Spät, aber doch (1978) (TV)
  • Der verlorene Bräutigam (1981)
  • Alles in Ordnung (1982) (TV)
  • Der keusche Josef (1985) (TV)
  • Die drei Dorfheiligen (1993) (TV)

Weiterführendes#

Quellen#


Redaktion: I. Schinnerl