unbekannter Gast

Lipovšek, Marjana#


* 3. 12.1946, Ljubljana (Slowenien)


Sängerin (Mezzosopran / Alt)
Kammersängerin


Marjana Lipovšek wurde am 3. Dezember 1946 in Ljubljana (heute Slowenien) geboren. Ihr Vater Marijan Lipovšek war Pianist und einer der bedeutendsten slowenischen Komponisten, der u.a. auch einige Jahre lang Rektor der Musikakademie Ljubljana war, wo Marjana zunächst Klavier und Musikpädagogik studierte.

Nach ihrem Studienabschluss 1970 studierte sie in Graz Opern- und Konzertgesang an der Hochschule für Musik und darstellende Kunst. Sie schloss ihr Studium 1977 mit dem Diplom ab und wurde ein Jahr später in das damals neu gegründete Opernstudio der Wiener Staatsoper aufgenommen. Ein Stipendium der Walter-Kaminsky-Stiftung ermöglichte ihr 1980 die Teilnahme an einem Kurs in Stimmbildung bei Charlotte Kaminsky und bei Prof. Erik Werba.

Bereits 1979 wurde sie Ensemblemitglied der Wiener Staatsoper, wo sie mit kleineren Partien begann - aber bereits im selben Jahr sang sie an der Grazer Oper ihre erste Hauptpartie. Ab 1981 war sie auch an der Staatsoper Hamburg engagiert. Im Laufe der Jahre sang sie alle großen Partien ihres Fachs an den großen Opernhäusern der Welt (u. a. an der Londoner Covent Garden Opera, der Pariser Opéra Bastille, der Mailänder Scala, der Münchner Staatsoper oder der New Yorker Metropolitan Opera) und wurde zu internationalen Festspielen (wie Berlin, Bregenz, Wien, Edinburgh, Florenz, Prag und Salzburg) eingeladen. Ihr Opern-Repertoire umfasst alle bedeutenden Partien des Mezzo-Faches vom Barock bis zur Gegenwart.

Neben ihrer Operntätigkeit trat Marjana Lipovšek auch als Konzertsängerin mit den führenden Orchestern (wie Berliner, Münchner und Wiener Philharmoniker, London Symphony Orchestra u.v.m.) unter den bedeutendsten Dirigenten in Europa, USA und Japan auf, wobei ihr Repertoire von Bach bis zu zeitgenössischer Musik reichte. Ihre besondere Liebe galt den Werken von Gustav Mahler (1996 wurde ihr die Gustav Mahler Medaille in Gold verliehen) und Frank Martin.

Marjana Lipovšek spielte zahlreiche Opernpartien auf Tonträger ein und brachte auch viele CDs mit Konzert-, Oratorien- und Lied-Aufnahmen heraus. Daneben spielte sie auch in Filmen (wie z.B. in "Jakob the Liar" und "The Grey Zone") und wirkte auch an einigen Fernsehproduktionen von Opern (u.a. von "Daphne", "Die Frau ohne Schatten" und "Die Walküre") mit.

Marjana Lipovšek widmet sich intensiv dem Sängernachwuchs und gibt regelmäßig Meisterkurse im In- und Ausland - so gibt sie schon seit 1996 mit ihrem Mann Alfred Burgstaller Gesangskurse an der Sommerakademie Mozarteum Salzburg und leitet seit 2000 eine Klasse für Lied und Oratorium an der Universität für Musik und darstellende Kunst Wien.

Marjana Lipovsek ist mit dem Opernsänger Alfred Burgstaller verheiratet und lebt in Wien und Salzburg.

Auszeichnungen, Ehrungen (Auswahl)#

  • Ernennung zur Bayerischen Kammersängerin, 1993
  • Ernennung zur Kammersängerin der Staatsoper Wien, 1996
  • Goldmedaille Gustav Mahler, 1996
  • Goldenes Ehrenkreuz für Wissenschaft und Kunst der Republik Österreich, 2001
  • Ehrenbürgerschaft ihrer Heimatstadt Ljubljana, 2004
  • Goldenes Ehrenzeichen für Verdienste um das Land Wien, 2015

Quellen#


Redaktion: I. Schinnerl