unbekannter Gast

Lukas, Meinhard#


* 20. 2. 1970, Wels


Rektor der Johannes Kepler Universität Linz (JKU)
Univ.-Prof. Dr.
Jurist


Meinhard Lukas wurde am 20. Februar 1970 als Sohn eines Richters und einer Lehrerin in Wels geboren, wo er auch aufwuchs und die Schule besuchte.

Nach der Matura 1988 absolvierte er an der Johannes Kepler Universität Linz ein Studium der Rechtswissenschaften, das er 1992 mit der Sponsion 1992 bzw. 1998 mit der Promotion zum Doktor iuris 1998 abschloss.

Nach einer Praxis in einer Linzer Rechtsanwaltskanzlei und einer mehrjährigen Assistententätigkeit bei den Professoren Rudolf Reischauer und Peter Rummel habilitierte er sich 2004 für das Fach Zivilrecht. Nachdem er einen Ruf an die Universität Salzburg abgelehnt hat, wurde er 2008 zum Universitätsprofessor an der Johannes Kepler Universität Linz bestellt. Er leitet hier die Abteilung für Grundlagenforschung am Institut für Zivilrecht.

Meinhard Lukas war ab 2004 Mitglied des Senats der Johannes Kepler Universität Linz und von 2004 bis 2008 dessen Vorsitzender. Er ist Mitglied des Universitätsrates der Universität für künstlerische und industrielle Gestaltung Linz und leitet seit 2013 das Projekt Medizinische Fakultät.


Meinhard Lukas publiziert regelmäßig zum österreichischen und europäischen Privatrecht sowie zum internationalen Wirtschaftsrecht, arbeitete wiederholt an nationalen und internationalen Gesetzgebungsprojekten mit und fungiert in nationalen und internationalen Schiedsverfahren regelmäßig als Schiedsrichter. Seit 2001 hat Meinhard Lukas über seine Forschungsverwertungsgesellschaft DMLG in mehr als hundert Fällen Rechtsgutachten verfasst. Er ist außerdem Schriftleiter einer rechtswissenschaftlichen Zeitschrift (Juristische Blätter).


Im Februar 2015 wurde Univ.-Prof. Dr. Meinhard Lukas zum neuen Rektor Johannes Kepler Universität Linz (JKU) gewählt und folgt damit ab Oktober 2015 Richard Hagelauer nach, der seit 2007 der Rektor der JKU war.


Quellen#


Redaktion: I. Schinnerl