unbekannter Gast

Mandyczewski, Eusebius#

* 18. 8. 1857, Czernowitz (Chernovtsy, Ukraine)

† 13. 7. 1929, Wien

Musikforscher


Mandyczewski, Eusebius
Eusebius Mandyczewski. Foto, um 1920.
© Bildarchiv der Österreichischen Nationalbibliothek, Wien, für AEIOU

Eusebius Mandyczewski wurde am 18. August 1857 in Czernowitz in der Ukraine geboren.


Er war Archivar der Gesellschaft der Musikfreunde in Wien und ab 1897 Professor am Wiener Konservatorium.


Seine Verdienste waren vor allem um die Gesamtausgaben der Werke von Franz Schubert, Joseph Haydn und Johannes Brahms.


Mandyczewski komponierte auch selbst unter anderem orthodoxe Messen.


Ab 1879 war er mit Brahms befreundet und dessen Sekretär. 1897 erhielt er das Ehrendoktorat der Universität Leipzig.


Er starb am 13. Juli 1929 in Wien.

Literatur#

  • Österreichisches Biographisches Lexikon
  • Neue Deutsche Biographie

Quellen#

  • AEIOU