unbekannter Gast

Mansfeld, Johann Ernst#

auch Mannsfeld


* 17. 7. 1738, Prag (Tschechien)

† 22. 2. 1796, Wien

Kupferstecher


J.E. Mansfeld
J. E. Mansfeld
© Bildarchiv der ÖNB, Wien

Johann Ernst Mansfeld wurde am 17. Juli 1738 in Prag in der Tschechien geboren.


Er kam mit 16 Jahren nach Wien, wurde bei Jakob Matthias Schmutzer ausgebildet und machte sich bald einen Namen als Porträtist. Er stellte daneben Blätter mit aktuellen Ereignissen her.


Mansfeld starb am 22. Februar 1796 in Wien.

Werke (Auswahl)#

Porträts:
  • P. Metastasio, A. Graf Hadik, F. M. Graf Lacy, Papst Pius VI., W. A. Fürst Kaunitz, J. T. von Trattner, Kaiserin Maria Theresia, Kaiser Franz II., Prinzessin Elisabeth Wilhelmine von Württemberg, F. Baron von Trenck, J. Haydn, G. van Swieten, F. A. Graf Kolowrat, F. K. Freiherr Kressel von Qualtenberg
  • Pius VI. erteilt dem Volk den Segen
  • Die Krönung Leopolds II. in Pressburg
  • Explosion des Wiener Pulvermagazins
  • Kaufrufe von Wien nach Bildern von J. C. Brand.

Quellen#

  • AEIOU