unbekannter Gast

Markt, Gustav#

* 14. 12. 1881, Inzing (Tirol)

† 6. 10. 1977, Innsbruck (Tirol)

Elektrotechniker


Gustav Markt wurde am 14. Dezember 1881 in Inzing in Tirol geboren.


Er studierte von 1900 bis 1906 an der Technischen Hochschule in Wien. Ab 1908 war er Mitarbeiter (ab 1933 Vorstandsmitglied) der Österreichischen Siemens-Schuckert-Werke. Ihm sind bedeutende Leistungen bei der Elektrifizierung der Eisenbahnen sowie bei der Planung und Errichtung von Kraftwerken und des Verbundnetzes zu verdanken. Der markt-mengelsche Bündelleiter für die Übertragung von Hoch- und Höchstspannungen trägt seinen Namen sowie den von B. Mengele. Ab 1931 war Markt auch Professor an der Technischen Hochschule in Wien und ab 1945 an der Universität Innsbruck.


Er starb am 6. Oktober 1977 in Innsbruck in Tirol.

Quellen#

  • AEIOU