unbekannter Gast

Martini, Louise #

eigentlich Marie-Louise Chiba, verehelichte Schwarz


* 10. 11. 1931, Wien

† 17. 1. 2013, Wien


Schauspielerin

Louise Martini.
Louise Martini
Foto: Robert Wimmer

Louise Martini wurde am 10. November 1931 als Maria Louise Chiba in Wien geboren.

Die Liebe zum Theater entdeckte sie bereits mit zwölf Jahren bei einer Theater-Schulaufführung, bereits vor Ende ihrer Schulzeit begann sie eine Schauspielausbildung am Max-Reinhardt-Seminar, die sie ein Jahr nach ihrer Matura abschloss.

Ihr erstes Engagement erhielt sie vom Kleinen Theater im Konzerthaus, dann spielte sie am Wiener Volkstheater. Sie wurde Mitglied des "Namenlosen Ensembles" (und arbeitete mit hier mit Helmut Qualtinger, Gerhard Bronner, Georg Kreisler, Carl Merz, Peter Wehle und Michael Kehlmann kabarettistisch zusammen) und war von 1957 an Moderatorin der Radiosendung "Autofahrer unterwegs".

1962 hatte Louise Martini ihren künstlerischen Durchbruch in München in der Hauptrolle des Musicals "Irma la Douce". Später wurde sie Ensemblemitglied am Deutschen Schauspielhaus Hamburg, den Münchner Kammerspielen und dem Münchner Residenztheater.

Es folgten Fernseh- und Hörfunktätigkeiten im ORF (so moderierte sie u.a. ab 1968 17 Jahre lang in Ö3 die wöchentlichen Sendungen "Mittags Martini" und "Martini Cocktail"), beim Bayerischen und Westdeutschen Rundfunk.

Luise Martini starb am 17. Jänner 2013 in Wien.


Auszeichungen, Ehrungen (Auswahl):

  • Goldene Kamera, 1978
  • Goldene Ehrenmedaille der Stadt Wien, 1987
  • Johann-Nestroy-Ring, 1997
  • Goldenes Wiener Ehrenzeichen, 2006
  • Ehrenpreis des Österreichischen Kabarettpreises, 2011

Werke (Auswahl)#

Film, Fersehen
  • Der Kommissar. Der Moormörder, 1971
  • Derrick. Die verlorenen Sekunden
  • Balthasar im Stau (TV), 1979
  • Deep End, 1970
  • Irgendwie und Sowieso (TV Serie), 1986
  • Jakob und Adele (TV Serie); 1983
  • Mit Leib und Seele (TV Serie), 1989
  • Fosthaus Falkenau (TV Serie), 1991
  • Das Traumschiff - Namibia, 1999
  • Da Traumschiff - Der ehiratsschwindler, 1983
  • Der Bulle von Tölz - WIener Brut, 207
  • Daniel Käfer - Die Villen der Frau Hürsch, 2005

Buch

  • Ein O für Louise. Wien in den 50er Jahren, 1998

Weiterführendes#

Quellen#


Redaktion: I. Schinnerl