unbekannter Gast

Matt, Mario#


* 9. 4. 1979, Flirsch (Tirol)


Skirennläufer (Slalom-Weltmeister, Olympiasieger)
Pferdezüchter


Mario Matt wurde am 9. April 1979 in Flirsch in Tirol geboren.

Schon sehr früh begann er mit dem Skilauf und bestritt bereits mit 3 Jahren seinen Wettkampf.

Zu Beginn seiner Karriere zeigte er in allen Disziplinen gute Leistungen. Der Durchbruch gelang Mario Matt, der sich vom Allrounder zu einem Slalomspezialisten entwickelt hatte, im Winter 1999/2000.

1999 fuhr er in Kranjska Gora erstmals ein Weltcuprennen, 2000 gewann er bei seinem erst 3. Weltcup-Einsatz mit Startnummer 47 den traditionsreichen Hahnenkamm-Slalom in Kitzbühel und feierte damit den ersten von 15 Weltcupsiegen.

2001 wurde er Slalom-Weltmeister in St. Anton (nicht weit von seinem Heimatort Flirsch am Arlberg). 2002 folgte für Mario Matt der erste große Rückschlag: er zog sich in Kitzbühel eine schwere Schulterverletzung zu. Mit Mühe kämpfte er sich wieder zurück in die Weltspitze. Bei der Weltmeisterschaft in Aare (Schweden) holte er 2007 seinen zweiten WM-Titel im Slalom (und einen im Team-Bewerb) und krönte seine Karriere 2014 mit einer olympischen Goldmedaille in Sotschi.

Im März 2015 gab der erfolgreiche Schiläufer seinen Rücktritt vom Schirennsport bekannt und zog einen Schlussstrich unter seine erfolgreiche Karriere.

Für die Karriere nach der Karriere hat der älteste der drei Matt-Brüder bereits vorgesorgt: neben seiner Apres-Ski-Bar "Krazy Kanguruh" in St. Anton, die er gemeinsam mit seiner Lebensgefährtin betreibt, züchtet er daheim in Flirsch seit 2001 erfolgreich Pferde. Mit seiner Araberpferdezucht hat er sich auch international bereits einen Namen gemacht.

Quellen#


Redaktion: I. Schinnerl