unbekannter Gast

Meyer, Robert#


* 21. 10. 1953, Bad Reichenhall (Deutschland)


Schauspieler, Regisseur
Direktor der Volksoper Wien


Robert Meyer
Robert Meyer
weitere Bestellung zum künstlerischen Direktor der Volksoper ab 2017
© BKA/Andy Wenzel

Robert Meyer wurde am 21. Oktober 1953 in Bad Reichenhall in Bayern geboren, wo er auch aufwuchs und die Schule besuchte.

Nach Abschluss seiner Lehre als Baustoffkaufmann begann er 1971 ein Schauspielstudium an der Hochschule für Musik und darstellende Kunst Mozarteum in Salzburg, das er 1974 mit Auszeichnung abschloss.

Er spielte bereits ab 1973 - noch während seines Studiums - am Salzburger Landestheater. Von 1974 bis 2007 war Robert Meyer Mitglied des Wiener Burgtheaters, wo er über 90 Rollen spielte und auch Ensemblesprecher war. Sein Burgtheaterdebüt gab Robert Meyer als "Schweizerkas" in Bertold Brechts "Mutter Courage". Er gilt als einer der bekanntesten Nestroy-Interpreten und feierte auch im Musiktheater große Erfolge.

Ab 1993 führte Robert Meyer Regie u. a. beim Sommertheater Reichenau, im Schauspielhaus Graz, bei den Operettenfestspielen Bad Ischl, im Akademietheater Wien sowie im Burgtheater Wien. Darüber hinaus workte er an zahlreichen Film- und Fernsehproduktionen mit.

2007 übernahm er die Direktion der Wiener Volksoper, wo er seither äußerst erfolgreich tätig ist. Besonderes Augenmerk legt Robert Meyer auf die Programmierung von klassischen Musicals, dem jede Saison wenigstens eine Premiere gewidmet wird. Sein Vertrag, der 2017 ausgelaufen wäre, wurde mittlerweile bis 2022 verlängert. 2006 wurde Robert Meyer zum Direktor der Volksoper Wien bestellt. Diese Position hat er seit September 2007 höchst erfolgreich inne.

In zahlreichen Vorstellungen steht Publikumsliebling Robert Meyer selbst auf der Bühne der Volksoper, ob als Gefängniswärter Frosch in "Die Fledermaus" oder als Doolittle in „My Fair Lady“.

Kammerschauspieler Robert Mayer ist verheiratet, hat zwei erwachsene Kinder und lebt ihn Wien.

Auszeichnungen, Ehrungen (Auswahl)#

  • Nestroy-Ring, 1993
  • Ernennung zum Kammerschauspieler, 1997
  • Kainz-Medaille für seine schauspielerische Gesamtleistung am Burgtheater und Akademietheater, 1999
  • Goldenes Ehrenzeichen für Verdienste um das Land Wien, 2013

Werke (Auswahl) #

unzählige Theaterrollen, zahlreiche Regiearbeiten

Filme

  • Derrick – Pfandhaus, (TV-Serie, Folge "Pfandhaus"), 1975
  • Geschichten aus dem Wienerwald, 1979
  • Glaube, Liebe, Hoffnung, 1980
  • Der Alte (TV-Serie, Folge "Der Zigeuner"), 1981
  • Der Alte (TV-Serie, Folge "Teufelsküche"), 1982
  • Der Alte (TV-Serie, Folge "Der vierte Mann"), 1982
  • Polizeiinspektion 1 (TV-Serie, Folge "Das Glück im sechsten Mond"), 1983
  • Derrick (TV-Serie, Folge "Der Klassenbeste"), 1984
  • Derrick (TV-Serie, Folge "An einem Montagmorgen"), 1986
  • Der Leihopa, 1988
  • Ignaz Semmelweis – Arzt der Frauen, 1988
  • Wildfeuer, 1988
  • Derrick (TV-Serie, Folge "Wer bist du, Vater?"), 1991
  • Herr Ober!, 1992
  • Die Ameisenstraße, 1995
  • Winterschläfer, 1997
  • Kommissar Rex (TV-Serie, Folge "Der Voyeur"), 1998
  • Kinder der Sonne, 1999
  • Wer liebt, dem wachsen Flügel..., 1999
  • Tatort (TV-Serie, Folge "Absolute Diskretion"), 1999
  • Café Meineid – Zirkus, 2000
  • Der Zerrissene, 2001
  • Nacht über Edensloh, 2002
  • SOKO Kitzbühel (TV-Serie, Folge "Farben des Todes"), 2003
  • Der Bestseller – Wiener Blut, 2004
  • SOKO Wien (TV-Serie, Folge "Mörderische Hitze"), 2005
  • Der Bulle von Tölz (TV-Serie, Folge "Wiener Brut"), 2006
  • Schnell ermittelt (TV-Serie), 2012
  • Tatort (TV-Serie, Folge "Abgründe"), 2014

Quellen#


Redaktion: I. Schinnerl