unbekannter Gast

Ottawa, Theodor#

* 28. 7. 1909, Leoben (Steiermark)

† 19. 6. 1972, Wien


Erzähler, Essayist, Drehbuchautor, Dramatiker


Theodor Hugo Georg Ottawa wurde am 28. Juli 1909 in Leoben geboren und absolvierte ein Studium der Rechts- und Staatswissenschaften an der Universität Graz, das er 1934 mit der Promotion abschloss.


Er arbeitete als Journalist und Schriftsteller und war von 1945 bis 1950 Redakteur der "Weltpresse Wien", wo auch 1947 erstmals seine satirische Glosse "Wiener Spaziergänge" erschien. Die satirischen Beobachtungen der frühen Wiener Nachkriegszeit erschienen später auch zweibändig in Buchform. Seine liebevoll humoristischen Betrachtungen der Wiener Typen wurden zu einem Markenzeichen Ottawas: hinter vordergründiger Heiterkeit verbargen sich auch mahnende Worte gegen rasches Verdrängen und Vergessen der belasteten jüngeren Geschichte.

Daneben schrieb er auch Drehbücher, 1956 gelang ihm mit dem Drehbuch zum "Hengst Maestoso Austria" (nach dem Roman von Arthur-Heinz Lehmann "Hengst Maestoso Austria, eine Liebesgeschichte zweier Menschen und eines edlen Pferdes") der Durchbruch.

Theodor Ottawa wurde Drehbuchautor von rund zwanzig österreichischen Erfolgsfilmen.

Werke (Auswahl)#

Bücher
  • Wiener Spaziergänge, 2 Bände 1947/48
  • Dös san Sachen!, 1949
  • Mein Österreichbuch, 1953
  • Kintopp ohne Schminke, 1956
  • Essen und essen lassen, 1958
  • Der Mensch fängt erst beim Auto an, 1958
  • Das Neueste von Max und Moritz, 1969

Drehbücher

  • Der Seelenbräu, Vindobonafilm, 1949
  • Der blaue Stern des Südens, Vindobonafilm, 1951
  • Die Sennerin von St. Kathrein , Öfa/Schönbrunnfilm, 1955
  • Hengst maestoso Austria, Schönbrunnfilm, 1956
  • Försterliesel, Rex-Film, 1956
  • Dort oben wo die Alpen glüh'n, Rex-Film, 1956
  • Der Schandfleck, Rex-Film, 1956
  • Hallo Taxi, Schönbrunnfilm, 1958
  • Mein Vaterhaus steht in den Bergen, Schönbrunnfilm, 1960
  • Der Orgelbauer von St. Marien, Schönbrunnfilm, 1961
  • Romanze in Venedig, Donaufilm, 1962
  • Das Mädel aus dem Böhmerwald, Lisa Film, 1964

Hörfunkreihen, Hörspiele, Gedenksendungen

Quellen#



Redaktion: I. Schinnerl