unbekannter Gast

Pühringer, Josef#

* 30. 10. 1949, Traun bei Linz, O.Ö.


Jurist, Politiker (ÖVP)
Landeshauptmann Oberösterreich

Josef Pühringer, 2009
Josef Pühringer. Foto, 2009
Foto: Furche (APA / OÖVP)

Josef Pühringer wurde am 30. Oktober 1949 in Traun bei Linz als Sohn eines Schneidermeisters geboren, der selbst fast 20 Jahre lang in der Gemeindepolitik tätig war.


Josef Pühringer, 1995
Josef Pühringer. Foto, 1995
© Pressedienst der Öst. Volkspartei, Wien, für AEIOU
Nach dem Besuch der Pflichtschule und der Matura am Oberstufenrealgymnasiums in Linz, absolvierte er ab 1970 nebenberuflich ein Studium der Rechtswissenschaften an der Johannes Kepler Universität in Linz, das er 1976 mit der Promotion zum Dr. iur. abschloss.

Bereits während des Studiums arbeitete er von 1970 bis 1976 als Religionslehrer in Traun und trat 1976 als Beamter in die Kulturabteilung des Amts der Oberösterreichischen Landesregierung ein.


Seine politische Karriere startete Pühringer 1973 als Stadtrat in seiner Heimatstadt Traun. Von 1974 bis 1983 war er Obmann der Jungen Volkspartei Oberösterreich, ab 1981 Stadtparteiobmann der ÖVP Traun und von 1985 bis 1988 amtierte er als Vizebürgermeister. Seit 1979 hat Pühringer ein Mandat zum oberösterreichischen Landtag inne, 1987 wurde er Landesrat unter Landeshauptmann Ratzenböck.

Ab 1990 war er stellvertretender Landesparteiobmann und seit 1995 ist Josef Pühringer Landesparteiobmann der ÖVP und Landeshauptmann von Oberösterreich. (Er wird auch bei der Landtagswahl 2015 erneut kandidieren.)


Dr. Josef Pühringer ist verheiratet mit Gattin Christa und hat 3 Kinder.

Auszeichnungen, Ehrungen (Auswahl)#

  • Auszeichnung in Gold durch die Evangelische Kirche A.B. in Österreich , 2005
  • Medaille für besondere Verdienste um Bayern in einem vereinten Europa, 2005
  • Großkreuz zum Orden des Hl. Papstes Silvester I., 2005
  • Ehrenkreuz in Gold am Bande mit goldenem Stern, 2005
  • Großes Goldenes Ehrenzeichen am Bande für Verdienste um die Republik Österreich, 2005
  • Europäischer Karls-Preis, 2006
  • Bayerischer Verdienstorden, 2007
  • Großes Goldenes Ehrenzeichen für Verdienste um das Land Wien mit dem Stern, 2013
  • Goldene Komturkreuz mit dem Stern des Ehrenzeichens für Verdienste um das Bundesland Niederösterreich, 2015

Literatur#

H. Feichtlbauer, J. Pühringer, 2002

Quellen#

Redaktion: H. Maurer, I. Schinnerl