unbekannter Gast

Passini, Johann Nepomuk#

* 4. 9. 1798, Wien

† 14. 1. 1874, Graz


Maler, Kupferstecher, Zeichner und Lithograph in Graz


Joh. Nep Passini
Joh. Nep. Passini
© Bildarchiv der ÖNB, Wien

Studium der Zeichenkunst bei Caucig in Wien, als Kupferstecher Schüler von Johann Georg Mansfeld.

Seine weitere künstlerische Entwicklung wurde stark vom damals in Wien lebenden Nürnberger Kupferstecher Johann Christ-Erhard beeinflußt.

Er war vorwiegend als Verfertiger von Kupfer- und Stahlstichen nach Gemälden alter Meister, doch auch nach den brasilianischen Aquarellen Thomas Enders, nach figuralen Szenen Peter Fendis sowie nach Arbeiten anderer namhafter Zeitgenossen wie Gauermann und Waldmüller tätig.

Von seiner Hand stammen aber auch unzählige Illustrationen für Kalender und kalenderähnliche Publikationen. Ab 1850 war er Zeichenprofessor an der Landschaftlichen Oberrealschule in Graz.


Sein Grabmal befindet sich auf dem Grazer St.-Peter-Stadtfriedhof.


--> Historische Bilder zu Johann Nepomuk Passini (IMAGNO)

Werke (Auswahl)#

Stiche
  • Familienvereinigung des österreichischen Kaiserhauses im Herbste 1834, mit 37 Bildnissen in ganzer Figur;
  • Christus und die Frauen nach Lucas Cranach
  • die Kreuzigung Christi nach Tintoretto
  • der schützende Engel nach Kadlik
  • der Graf v. Habsburg nach Fendi, 1834
  • Croatische Bauernscene nach Klein
  • die Heimkehr im Sturme nach Gauermann, neuntes Verlosungsblatt des alten Kunstvereines in Wien
  • die Ernte, nach demselben, zehntes Verlosungsblatt
  • die beiden Foscari nach Hayez, 14. Verlosungsblatt
  • zwei grosse Landschaften, Ansichten der Stadt Rio Janeiro und aus ihrer Umgebung darstellend: Aussicht vom Anfange der Wasserleitung auf den Carcavado und Ansicht des kaiserlichen Sommerpalastes Bon vista, beide nach Thomas Ender
  • die hl. Nacht nach Correggio, 1838, Stahlstich
  • die Ruhe der hl. Familie nach Guido Reni, 1838, Stahlstich
  • Wien nebst Umgebung, Ansicht der Stadt von der Spinnerin am Kreuz, nebst zwölf Randbildern.

Bildnisse

  • Kaiser Karl V. nach Tizian
  • Johanna von Aragonien
  • Albrecht Dürer, Bildniss im Oktogon
  • J. C. Erhard nach J. A. Klein, radiert
  • Herzog von Reichstadt
  • Gaal, Bibliothekar des Fürsten Eszterhazy
  • Consistorialrath Glatz
  • Hofrath v. Hammer
  • Fouqué
  • Hoffmann
  • Franz Schubert nach Rieder
  • Ernst der Eiserne.

steirische Ansichten

  • Stadt Bruck a. d. Mur
  • der Dachstein mit dem Gosausee

Als Lithograph gab er einen Band

  • "Bilder aus Gleichenberg" mit Text von Dr. Mitterbacher, 1856, und einen Band
  • "Ansichten aus den Heilbädern Steiermarks" heraus.


Literatur:

  • Nagler, Neues Künstlerlex., 1835-62, Neudruck 1909, Bd. 12, 142
  • Wurzbach, Biogr. Lex., 1870, Bd. 21, 323 ff.
  • Wastler, Künstlerlex., 144 ff., 191
  • Thieme-Becker, 1932, XXVI, 286
  • List, 3, 750
  • Fuchs, H.: Die österr. Maler des 19. Jahrhunderts. - Wien. 3. L-R. 1973, S. K74



Redaktion: H. Maurer, I. Schinnerl