unbekannter Gast

Peschka, Walter#

* 9. 8. 1932, Wien


Physiker


Prof. Dr. Ing. habil. Walter Peschka besuchte das Akademische Gymnasium in Wien und studierte an der Technischen Hochschule Wien Technische Physik (Promotion 1955). Er wirkte als Assistent am II. Institut für Mechanik der Technischen Hochschule in Wien (1955-1961), an der Deutschen Forschungs- und Versuchsanstalt für Luft- und Raumfahrt. 1964 habilitierte er sich für Raumfahrttechnik an der Technischen Hochschule Wien und 1975 für Energiesysteme in der Raumfahrt an der TU Stuttgart.


Arbeits- und Forschungsgebiete:
Antriebssysteme in der Raumfahrt (1958-1962)
Energieversorgungssysteme in der Raumfahrt (1962-1964)
Magnetoplasmadynamik (1964-1970)
Tieftemperaturphysik (seit 1965)
Technologie des flüssigen Wasserstoffs (seit 1968)
Wasserstoff als Alternativkraftstoff (seit 1974)
Verbrennungsmotoren mit Wasserstoff (seit 1978)
Wasserstoff als Sekundärenergieträger (seit 1978)
Magnetokalorische Refrigerationstechnik (seit 1982)
Flüssiger Wasserstoff in der Kraftfahrzeugtechnik (Industrieprojekte - seit 1980)

Walter Peschka publizierte rund 100 Veröffentlichungen zu seinen Forschungsthemen.

Quelle#


© TMW
  • Technisches Museum Wien, Archiv (Personenmappe)


Redaktion: hmw