unbekannter Gast

Raich, Benjamin#


* 28. 2 1978, Arzl im Pitztal


Schirennläufer


Benjamin "Benni" Raich wurde am 28. Februar 1978 in Innsbruck geboren und wuchs mit zwei Geschwistern auf dem Bergbauernhof seiner Eltern in Arzl im Tiroler Pitztal auf.
Bereits mit zwei Jahren stand er das erste Mal auf Schiern, sein erstes Rennen fuhr er schon mit vier Jahren; ab 14 Jahren besuchte er die Schihandelsschule in Stams.

1995 schaffte er den Sprung ins Nachwuchsteam des Österreichischen Schiverbands (ÖSV), danach ging es Schlag auf Schlag: 1996 Aufstieg in die Europacupmannschaft und 1997 Aufstieg in den A-Kader. (In dieser Zeit wurde er fünf Mal Weltmeister bei den Junioren und gewann auch die Europacup-Gesamtwertung.)

1999 gelang Benni Raich, dem "Blitz aus Pitz", beim Nachtslalom in Schladming der erste Sieg im Weltcup – der Beginn einer fast beispiellosen Karriere: zwei Olympiasiege, drei WM-Titel und der Sieg im Gesamtweltcup 2005/06 waren die Glanzpunkte. Insgesamt gewann er vier Olympia- und zehn WM-Medaillen, sowie 36 Rennen im Weltcup.

2006 wurde er zu Österreichs "Sportler des Jahres" gewählt. Bei der Weltmeisterschaft 2011 erlitt er einen Kreuzbandriss – die einzige schwere Verletzung in seiner gesamten Rennfahrer-Laufbahn – und konnte erst Monate später sein Comeback im Weltcup feiern.

Nach mehr als 19 Jahren trat Benni Raich - als einer der erfolgreichsten Schirennläufer überhaupt - im Herbst 2015 zurück und beendete seine erfolgreiche Karriere.


Privat ist Benjamin Raich seit Mitte der 2000er-Jahre mit Schirennläufer-Kollegin Marlies Schild liiert, im Frühling 2015 haben die beiden geheiratet und im Herbst 2015 kam ihr erstes Kind zur Welt.

Aber auch nach seinem Rücktritt als aktiver Rennläufer bleibt Benni Raich dem Schisport treu: einerseits führt er gemeinsam mit seinem Bruder eine private Schirennschule, das "Race Center Benni Raich", und außerdem ist er bei ORF-Übertragungen von Schirennen als Experte für Slalom- bzw. Riesenslalom-Analysen zuständig.

(Eigentlich ist die gesamte Raich-Familie mit dem Schisport in Verbindung: Raichs Schwester Carina war ebenfalls Rennläuferin und ist mit dem Nordischen Kombi-Olympiasieger Mario Stecher verheiratet; Bruder Florian ist als Trainer im ÖSV tätig.)

Weiterführendes#

Quellen#


Redaktion: I. Schinnerl