unbekannter Gast

Raidl, Claus J.#


* 6. 11. 1942, Kapfenberg (Steiermark)


Manager


Claus Raidl wurde am 6. November 1942 in Kapfenberg geboren.

Bereits vor der Matura 1961 erwarb er während eines Aufenthalts an der Duxbury High School in Massachussetts ein Diplom. Das Studium der Handelswissenschaften an der Hochschule für Welthandel (später Wirtschaftsuniversität) in Wien schloss er 1966 mit der Sponsion zum Diplomkaufmann ab; 1971 promovierte er mit der Dissertation "Mehrwertsteuer und Preisniveau".

Seine berufliche Tätigkeit begann Claus Raidl 1970 als Assistent am Institut für angewandte Sozial- und Wirtschaftsforschung. 1971 begann seine Laufbahn im Versicherungs- und Bankbereich; nebenbei war er auch als Konsulent der OECD zu Fragen des Steuerwesens bei multinationalen Unternehmen tätig.

Seine erste Vorstandstätigkeit übte Dr. Claus Raidl 1981 bei der Wien Holding Ges.m.b.H. (Dachfirma für kommunale Betriebe) aus, bevor er 1982 in den Vorstand der ÖIAG berufen wurde. Danach wechselte er in die Stahlbranche, der er bis zu seiner Pensionierung verbunden blieb. Zunächst war er ab 1986 als stellvertretender Vorsitzender des Vorstands der voestalpine AG tätig, an deren Neustrukturierung er federführend beteiligt war. Von 1991 bis zum Ende seiner Erwerbskarriere 2010 leitete er als Vorstandsvorsitzender die BÖHLER-UDDEHOLM AG, die unter seiner Ägide zu einem global führenden Edelstahlunternehmen wurde.

Daneben war bzw. ist Claus Raidl in mehreren Aufsichtsräten vertreten, u.a. bei der Wiener Börse, der Wienerberger AG oder der Flughafen Wien AG. Von 2001 bis 2006 war er Präsident des Österreichischen Fachhochschulrates (FHR), er ist Vorsitzender des Kuratoriums des I.S.T. Austria (Institute of Science and Technology – Austria), Seit 2008 ist Dr. Raidl Präsident des Generalrates der OeNB (Österreichschen Nationalbank) und seit 2012 Vizepräsident des Europäischen Forums Alpbach.

Es war und ist ihm auch immer ein Anliegen, sich in den politischen Prozess einzubringen - er beriet er eine Reihe von ÖVP-Politikern in wirtschaftspolitischen Angelegenheiten.

Claus Raidl veröffentlichte etliche Beiträge in Sammelwerken und wirtschaftswissenschaftliche Artikel zu Fragen der Wirtschaftsordnung, der Industriepolitik, zu den Problemen der Steuer- und Budgetpolitik und zu den Chancen des Wirtschaftsstandortes Österreich.


Dr. Claus Raidl ist verheiratet und hat drei Söhne.

Auszeichnungen, Ehurungen (Auswahl)#

  • Großes Goldenes Ehrenzeichen mit Stern für Verdienste um die Republik, 2015

Werke (Auswahl)#

  • Mehrwertsteuer und Preisniveau, 1971
  • zahlreiche Beiträge in Sammelwerken

Quellen#


Redaktion: I. Schinnerl