unbekannter Gast

Schirmer, Markus#

* 10. 6. 1963, Graz


Musiker, Pianist


Markus Schirmer wurde am 10. Juni 1963 in Graz geboren.

Bereits mit 6 Jahren erhielt er seinen ersten Klavierunterricht an der Begabtenklasse der Grazer Musikhochschule, wo er während der Schulzeit bis zu seinem Konzertdiplom studierte. Nach der Matura 1981 folgten Repertoirestudien bei Karl-Heinz Kämmerling (Hannover), Paul Badura-Skoda (Wien) sowie Rudolf Kehrer (Moskau - Wien).

Schon in frühen Jahren begann er eine rege Konzerttätigkeit, die ihn zu wichtigen internationalen Musikzentren und Festivals führte. Er konzertierte mit großem Erfolg in nahezu allen Ländern Europas, in Asien sowie Nord- und Südamerikas und nahm an bedeutenden Festivals wie der Schubertiade Feldkirch, dem Wiener Musiksommer (Klangbogen), den Bregenzer Festspielen, Styriarte, Carinthischer Sommer, Festival international de Piano »La roque d'Antheron«, Thaxted Festival/Essex, IGNM-Weltmusikfest u.a. teil.

Er spielte und spielt in renommierten Konzertserien (u.a . Wiener Musikverein, Leipziger Gewandhaus, Suntory Hall / Tokyo, Teatro Teresa Carreno in Caracas), musiziert mit den bekanntesten Orchestern (u.a. Wiener Philharmoniker, Royal Philharmonic Orchestra London, Mariinsky Orchestra St. Petersburg) und berühmtesten Dirigenten (u. a. Valery Gergiev, Fabio Luisi und Lord Yehudi Menuhin).

Markus Schirmer ist ein außerordentlich vielseitiger Musiker: er liebt Schubert, begeistert sich aber auch für Raritäten wie Brittens ironisches Klavierkonzert und fühlt sich auch jenseits der 'etablierten Klassik' zuhause - ob mit "Scurdia", einem Improvisationsprojekt, das außergewöhnliche Musiker aus allen Teilen der Welt auf einer Bühne vereint, oder mit Programmen mit Schauspieler Wolfram Berger oder der US-Sängerin Helen Schneider. Er schrieb im Laufe der Jahre auch selbst zahlreiche Lieder.

Seit 2000 ist Markus Schirmer darüber hinaus ordentlicher Professor für Klavier an der Universität für Musik und darstellende Kunst in Graz und wirkt auch als Juror bei verschiedenen internationalen Klavierwettbewerben.

Auszeichnungen, Ehrungen(Auswahl)#

  • Music Manual Award (für seine ungewöhnliche künstlerische Vielseitigkeit)
  • Karl-Böhm-Interpretationspreis
  • Preis der deutschen Schallplattenkritik (für seine erste CD mit Schubert-Sonaten)
  • Supersonic award
  • Ö1-Pasticciopreis
  • Grosser Josef-Krainer-Preis, 2014

Werke (Auswahl)#

Orchesterwerke, Kammermusik, Klavierkonzerte

Mozart, Beethoven, Liszt, Mendelssohn-Bartholdy, Schumann, Grieg, Brahms, Tschaikowski, Rachmaninoff, Ravel, Gershwin, Britten, Strawinsky, Schnittke

Tonaufnahmen

  • Franz Schubert: Klaviersonaten; Klaviersonaten D 625 f-Moll und D 845 a-Moll, 1994
  • Joseph Haydn: Klaviersonaten; Klaviersonaten in C-Dur Hob.XVI/50, in e-Moll Hob. XVI/34, in D-Dur Hob.XVI/37 sowie in Es-Dur Hob. XVI/52, 1995
  • W.A.Mozart: Die Klavierquartette (mit dem Streichtrio Berlin/vorm. Gaede Trio), 2002
  • Beethoven piano sonatas vol. 1, 2003
  • "Pictures & Reflections", Maurice Ravel "Miroirs", Modest Mussorgsky "Bilder einer Ausstellung", 2005
  • Markus Schirmer & Wolfram Berger: "Engel im Kopf" EXPEDITION KLAVIER, 1999
  • Hören-Spielen-Entdecken mit beiliegender CD, 2005
  • Beethoven piano sonatas vol. 2, Klaviersonaten, 2009
  • SCURDIA – Markus Schirmer & friends: United live, 2011
  • Beethoven piano sonatas vol. 3, 2011
  • Markus Schirmer & A Far Cry, The Mozart Sessions, 2012

Quellen#


Redaktion: I. Schinnerl