unbekannter Gast

Valencak, Hannelore#

(eigentlich H. Mayer)


* 23. 1. 1929, Donawitz (Steiermark)

† 9. 4. 2004, Wien


Physikerin und Schriftstellerin


Hannelore Valencak
Hannelore Valencak signiert Bücher für Schulkinder. Foto, 1980.
© Ueberreuter Verlag, Wien, für AEIOU

Hannelore Valencak wurde am 23. Jänner 1929 in Donawitz in der Steiermark geboren, wo sie auch aufwuchs.


Sie studierte Physik an der Universität Graz und arbeitete nach der Promotion 1955 als Metallurgin in Kapfenberg in einem Stahlwerk.

1962 verunglückte ihr erster Mann, mit dem sie einen Sohn hat; 1962 heiratete sie ein zweites Mal und ging nach Wien, wo sie als Patentsachbearbeiterin arbeitete.


1975 gab sie ihren Brotberuf auf und lebte als freie Schriftstellerin mit ihrem Mann in Wien und Bad Vöslau.

Sie publizierte bereits ab 1951 in Zeitschriften und Anthologien, schrieb Lyrik und Erzählungen; insgesamt veröffentlichte sie fünf Romane, zwei Lyrikbände und einige Jugendbücher.


"Die Höhlen Noahs", ihr erster Roman, erschien erstmals 1961, "Das Fenster zum Sommer" erschien in seiner Erstfassung 1967 unter dem Titel "Zuflucht hinter der Zeit" und wurde 2011 mit Nina Hoss in der Hauptrolle verfilmt.


Hannelore Valencak war Mitglied im Österreichischer P.E.N.-Club, im Österreichischen Schriftstellerverband, im Literaturkreis PODIUM und im Steirischen Schriftstellerbund.

In den letzten fünfzehn Jahren ihres Lebens zog sie sich mehr und mehr aus der Öffentlichkeit zurück; ihr literarisches Werk geriet rasch in Vergessenheit.

Hannelore Valencak starb am 9. April 2004 in Wien.

Auszeichnungen, Ehrungen (Auswahl)#

  • Anerkennungspreis des Georg-Trakl-Preises für Lyrik des Landes Steiermark, 1954
  • Lyrikpreis der Stadt Graz, 1956
  • Österreichischen Staatspreis für Romane, 1957
  • Peter-Rosegger- Literaturpreis des Landes Steiermark, 1966
  • Österreichischen Staatspreis für Kinderbücher, 1977
  • Prix Amadé 1978,
  • Anerkennungspreis des Förderungspreises für Kinder- und Jugendliteratur des Landes Steiermark 1983

Werke (Auswahl)#

Bücher
  • Morgen werden wir es wissen. Erzählungen, 1961
  • Die Höhlen Noahs, 1961
  • Ein fremder Garten. Roman, 1964
  • Nur dieses eine Leben. Gedichte, 1966
  • Zuflucht hinter der Zeit. Roman, 1967 (Neuauflagen 1977, 1980, 2006 unter dem Titel "Das Fenster zum Sommer")
  • Vorhof der Wirklichkeit. Roman, 1972
  • Erzählungen, 1973
  • Das magische Tagebuch, 1981
  • Mein Tag - mein Jahr. Lyrik-Fotobuch, 1983
  • Das Fenster zum Sommer. Roman (EA 1977), 2006
  • Ausgewählte Gedichte, 2008
  • Die Höhlen Noahs. Roman (EA 1961), 2012
Kinderbücher
  • Montag früh ist nicht das Leben, 1970
  • Ich bin Barbara, 1974
  • Meine schwererziehbare Tante. Jugendroman, 1975
  • Das Treueversprechen. Jugendroman, 1978
  • Bettina und das eiserne Versprechen. Mödling, Wien: St. Gabriel, 1989

Literatur#

  • H. Graf-Blauhut, Sprache: Traum und Wirklichkeit, 1983

Weiterführendes#

Quellen#


Redaktion: I. Schinnerl