unbekannter Gast

Weck, Peter#


* 12. 8. 1930, Wien


Kammerschauspieler, Regisseur, Theaterintendant


Weck, Peter
Peter Weck. Foto, 1987.
© Die Presse/Michaela Seidler, für AEIOU

Peter Weck wurde am 12. August 1930 als Sohn eines Ingenieurs in Wien geboren, wo er auch aufwuchs und die Schule besuchte.

Als Kind war er von 1940 bis 1944 bei den Wiener Sängerknaben. Von 1948 bis 1950 besuchte er die Dirigentenklasse an der Hochschule für Musik und darstellende Kunst und absolvierte von 1951 bis 1953 eine Ausbildung am Reinhardt-Seminar, die er mit Auszeichnung abschloss.

Sein erstes Engagement erhielt er 1953 am Stadttheater Klagenfurt; es folgten Verpflichtungen am Berliner Theater am Kurfürstendamm, dem Theater in der Josefstadt, an den Münchner Kammerspielen und am Hamburger Schauspielhaus.

Ab 1957 war Weck elf Jahre lang Mitglied des Burgtheaters, wo er in verschiedensten Rollen große Bühnenerfolge feierte. Daneben gastierte er am Münchner Residenztheater und bei den Salzburger und Bregenzer Festspielen. Von 1968 bis 1975 war er am Schauspielhaus Zürich, wo er erste Regieerfolge feierte.

Es folgte eine äußerst produktive Film- und Fernsehtätigkeit als Schauspieler und Regisseur (Serien): nach Filmerfolgen mit "Mädchenjahre einer Königin" und "Sissi" mit Romy Schneider, "Vater, unser bestes Stück" oder "Immer Ärger mit den Paukern" feierte er weitere große Erfolge im Fernsehen - in den 1970er Jahren als Sohn von Fritz Eckhardt in "Wenn der Vater mit dem Sohne" und in den 1980er Jahren in "Ich heirate eine Familie" an der Seite von Thekla Carola Wied.

1983 übernahm Peter Weck die Direktion des Theaters an der Wien, wo er zu seinem Einstand das Erfolgs-Musical "Cats" herausbrachte. 1984 gründete er eine hauseigene Musicalschule, die bis 1994 bestand. 1987 wurden die Vereinigten Bühnen Wien (VBW) ins Leben gerufen und und Peter Weck die Generalintendanz übertragen. Zu den weiteren Musical-Erfolgen unter Wecks Leitung gehören "A Chorus Line" und "Les Miserables" im Raimund-Theater sowie im Theater an der Wien "Phantom der Oper" und "Freudiana" - als erste Eigenproduktion, die den Broadway-Musicalimporten entgegengestellt wurde. Mit der Uraufführung des Riesenerfolgs "Elisabeth" beendete Weck 1992 seine Ära als Leiter der VBW.

Es folgten die künstlerische Leitung des Rhein-Main-Musical-Theaters in Niederhausen bei Frankfurt und parallel dazu weitere Fernseharbeiten wie die TV-Neuverfilmung des "Hofrat Geiger" oder 2007 - in der Position des Regisseurs - "Die Rosenkönigin". 2008 stand er mit Harald Serafin als "Sonny Boys" im Volkstheater Wien auf der Bühne.


2012 nach dem plötzlichen Tod seiner Frau Ingrid, mit der er fast 45 Jahre lang verheiratet war, hatte Peter Weck lange pausiert – in leichten Unterhaltungsfilmen wollte und will er nicht mehr mitspielen.


--> Historische Bilder zu Peter Weck (IMAGNO)

Auszeichnungen, Ehrungen (Auswahl)#

  • Verleihung des Titels "Professor", 1980
  • Goldenes Ehrenzeichen für Verdienste um die Stadt Wien, 1985
  • Verleihung des Berufstitels Kammerschauspieler, 1990
  • Goldener Rathausmann, 1992
  • Österreichisches Ehrenkreuz für Wissenschaft und Kunst I. Klasse), 1993
  • Ehrenmedaille der Bundeshauptstadt Wien in Gold, 2001 Großes Silbernes Ehrenzeichen für Verdienste um die Republik Österreich, 2004
  • Drei goldene Kameras, "Bambi" und die "Romy" aus Platin für sein Lebenswerk

Werke (Auswahl)#

Zahlreiche Theaterrollen

Film- und Fersehrollen

  • Und der Himmel lacht dazu (Bruder Martin), 1954
  • Mädchenjahre einer Königin, 1954
  • Die Wirtin zur Goldenen Krone, 1955
  • Sissi, 1955
  • Liebe, die den Kopf verliert, 1956
  • Die gestohlene Hose, 1956
  • Mädchen mit schwachem Gedächtnis, 1956
  • Husarenmanöver, 1956
  • Illusionen (TV-Film)
  • Die liebe Familie, 1957
  • August, der Halbstarke, 1957
  • Der müde Theodor, 1957
  • Der Kaiser und das Wäschermädel, 1957
  • Wiener Luft, 1958
  • Heimatlos, 1958
  • Man müßte nochmal zwanzig sein, 1958
  • Ihr 106. Geburtstag, 1958
  • Ohne Mutter geht es nicht, 1958
  • Whisky, Wodka, Wienerin (Rendezvous in Wien), 1958
  • Auch Männer sind keine Engel, 1959
  • Wenn das mein großer Bruder wüßte, 1959
  • Liebe verboten – Heiraten erlaubt, 1959
  • Paradies der Matrosen, 1959
  • Gitarren klingen leise durch die Nacht, 1959
  • Meine Nichte tut das nicht, 1960
  • Immer will ich dir gehören, 1960
  • Familie Leitner (TV-Serie, 2 Folgen), 1960-1961
  • Der Schwierige (TV-Film), 1961
  • Junge Leute brauchen Liebe
  • Mariandl, 1961
  • Der Traum von Lieschen Müller, 1961
  • ...und ewig knallen die Räuber, 1962
  • Leutnant Gustl (TV-Film), 1962
  • Der Vogelhändler, 1962
  • Ein Gruß aus Wien (Almost Angels), 1962
  • Mariandls Heimkehr
  • Anatol (TV-Film), 1962
  • Die Försterchristel, 1962
  • Die ganze Welt ist himmelblau (Rote Lippen soll man küssen), 1963
  • Ist Geraldine ein Engel?, 1963
  • Im singenden Rößl am Königssee, 1963
  • Der Kardinal (The Cardinal), 1963
  • Das Konzert (TV-Film), 1964
  • Heirate mich, Chéri, 1964
  • Liebesgrüße aus Tirol
  • Ninotschka (TV-Film), 1965
  • Der seidene Schuh (TV-Serie), 1965
  • An der Donau, wenn der Wein blüht
  • Towarisch (TV-Film), 1966
  • Im weißen Rößl (TV-Film), 1967
  • Eiszeit der Liebe (TV)
  • Umsonst (TV-Film), 1967
  • Bei Kerzenlicht (TV-Film), 1968
  • Paradies der flotten Sünder, 1968
  • Der blaue Strohhut (TV-Film), 1968
  • Madame Sans-Gêne – Die schöne Wäscherin (TV-Film), 1968
  • Immer Ärger mit den Paukern, 1968
  • Unser Doktor ist der Beste, 1969
  • Königin einer Nacht (TV-Film), 1969
  • Dem Täter auf der Spur (TV-Serie, Folge 'Das Fenster zum Garten'), 1969
  • Ein Dorf ohne Männer (TV-Film), 1969
  • Warum hab’ ich bloß 2× ja gesagt?, 1969
  • Gauner, Gelder und Giraffen (TV-Film), 1969
  • Hilfe, ich liebe Zwillinge!, 1969
  • Unsere Pauker gehen in die Luft, 1970
  • König Johann (TV-Film), 1971
  • Wer zuletzt lacht, lacht am besten, 1971
  • Eine unwürdige Existenz (TV-Film), 1971
  • Das haut den stärksten Zwilling um, 1971
  • Wenn mein Schätzchen auf die Pauke haut, 1971
  • Wenn der Vater mit dem Sohne (TV-Serie), 1971
  • Zwischenspiel oder Die neue Ehe (TV-Film), 1971
  • Hochwürden drückt ein Auge zu, 1971
  • Meine Tochter – deine Tochter, 1972
  • Immer Ärger mit Hochwürden, 1972
  • Trubel um Trixie, 1972
  • Reigen, 1973
  • Wenn jeder Tag ein Sonntag wär, 1973
  • Nichts als Erinnerung (TV-Film), 1974
  • Der Fall Winslow ((TV-Film), 1977
  • Extratouren (TV-Film), 1979
  • Die weiße Stadt (TV-Film), 1980
  • Ich heirate eine Familie (TV-Serie), 1983–1986
  • Wiener Klatsch – Szenen aus der Gesellschaft (TV-Film), 1985
  • Flucht ohne Ende (TV-Film), 1985
  • Willkommen im Club (TV-Serie), 1987
  • Heiteres Bezirksgericht (TV-Serie), 1988
  • Roda Roda (TV-Serie), 1990
  • Sicher ist sicher (TV-Serie), 1991
  • Schade um Papa (TV-Serie), 1995
  • Ich begehre dich, 1995
  • Alte Liebe – Neues Glück (Hofrat Geiger) (TV-Film), 1996
  • Weißblaue Geschichten (TV-Serie, eine Folge), 1997
  • Ein Schutzengel auf Reisen (TV-Film), 1997
  • Geliebte Gegner (TV-Film), 1999
  • Aimée und Jaguar, 1999
  • Das Mädchen aus der Torte (TV-Film), 1999
  • Die Ehre der Strizzis (TV-Film), 2000
  • Herzensfeinde (TV-Film), 2002
  • Zwei alte Gauner (TV-Film), 2002
  • Donna Leon (TV-Reihe, Folge 'Nobiltà), 2002
  • Fliege kehrt zurück (TV-Fil,), 2003
  • Jetzt erst recht (TV-Film), 2003
  • Unter weißen Segeln – Urlaubsfahrt ins Glück (TV-Film), 2004
  • Fliege hat Angst (TV-Film), 2004
  • Papa und Mama (TV-Zweiteiler), 2006
  • Glück auf vier Rädern (TV-Film), 2006
  • Lilly Schönauer (TV-Serie, Folge 'Umweg ins Glück'), 2007
  • Die Rosenkönigin (TV-Film), 2007
  • Ein Ferienhaus auf Ibiza (TV), 2008
  • Das Traumhotel – China (TV-Serie, Folge 'China'), 2008
  • Die Mutprobe (TV-Film), 2010
  • Die Liebe kommt mit dem Christkind (TV-Film), 2010
  • Das Traumschiff (TV-Serie, Folge 'Bali'), 2012
  • Das Traumhotel (TV-Serie, Folge 'Brasilien'), 2012
  • Oma wider Willen (TV-Film), 2012
  • Utta Danella – Prager Geheimnis (TV-Film), 2012
  • Tatort (TV-Serie, Folge 'Paradies'), 2014

Regie

  • Hilfe, ich liebe Zwillinge!, 1969
  • Nachbarn sind zum Ärgern da, 1970
  • Wenn mein Schätzchen auf die Pauke haut, 1971
  • Mensch ärgere dich nicht, 1972
  • Hauptsache Ferien, 1972
  • Eine ganz gewöhnliche Geschichte (TV-Serie), 1975
  • Tatort (TV-Reihe, Folge 'Urlaubsmord'), 1975
  • Tatort (TV-Reihe, Folge ' Annoncen-Mord'), 1976
  • Vor Gericht seh’n wir uns wieder (TV-Serie, 4 Folgen), 1978
  • Die unsterblichen Methoden des Franz Josef Wanninger (TV-Serie, 6 Folgen), 1978–1979
  • Rollentausch (TV-Film), 1979
  • Extratouren (TV-Film), 1979
  • Kolportage (TV-Film), 1980
  • Der Magnetiseur (TV-Film), 1981
  • Sonne, Wein und harte Nüsse (TV-Serie, 2 Folgen), 1981
  • Der Gerichtsvollzieher (TV-Serie, 6 Folgen), 1981
  • Ein Fall für zwei (TV-Serie, 2 Folgen), 1982
  • Tatort (TV-Reihe, Folge 'Trimmel und Isolde'), 1982
  • Ein Kleid von Dior (TV-Film), 1982
  • Ich heirate eine Familie (TV-Serie), 1983–1986
  • Heute und damals (TV-Film), 1986
  • Abschiedsvorstellung (TV-Film), 1986
  • Alles was Recht ist (TV-Serie), 1986
  • Was zu beweisen war (TV-Film, 1986
  • Heiteres Bezirksgericht (TV-Serie), 1988
  • Hessische Geschichten (TV-Serie, 2 Folgen), 1989-1990
  • Sicher ist sicher (TV-Serie), 1991
  • Schade um Papa (TV-Serie), 1992-1994
  • Durchreise – Die Geschichte einer Firma (Sechsteiliger Fernsehfilm), 1993
  • Von Frau zu Frau: Die Sammlerin (TV-Film), 1994
  • Ich begehre dich (TV-Film), 1995
  • Alte Liebe – Neues Glück (Hofrat Geiger) (TV-Film), 1996
  • Diebinnen, 1996
  • Ein Mann steht seine Frau (TV-Serie, eine Folge), 1997
  • Ein Schutzengel auf Reisen (TV-Film), 1997
  • Geliebte Gegner (TV-Film), 1999
  • Das Mädchen aus der Torte (TV-Film), 1999
  • Die Ehre der Strizzis (TV-Film), 2000
  • Am Ende siegt die Liebe (TV-Film), 2000
  • Zwei unter einem Dach (TV-Film), 2001
  • Mann, oh Mann, oh Mann! (TV-Film), 2002
  • Drei unter einer Decke (TV-Film), 2003
  • Die Rosenkönigin (TV-Film, 2007

Publikationen

  • Cats, 1985
  • Musical. Geschichte, Produktionen, Erfolge, 1986 (mit J. Sonderhoff)
  • A Chorus Line in Wien, 1988
  • Les Misérables - Die Musical Sensation in Wien, 1989
  • Alles über Das Phantom der Oper, 1989

Quellen#

  • AEIOU
  • ORF
  • APA / OTS Presseaussendung


Redaktion: I. Schinnerl