unbekannter Gast

Wildbolz, Klaus#


* 25. 8. 1937, Wien

† 5. 1. 2017, Wien


Schauspieler


Klaus Wildbolz wurde als Sohn einer bekannten Schweizer Familie (gemeinsam mit seinem Zwillingsbruder) am 25. August 1937 in Wien geboren, wo er abenso wie auch in Bern aufwuchs. Nach dem Besuch eines Gymnasiums in der Schweiz und der Handelsakademie in Wien, erwarb er ein eidgenössisches Handelsdiplom und absolvierte in der Schweiz auch den Militärdienst. Zum Studium übersiedelte Klaus Wildbolz wieder nach Wien, wo er bis 1960 das Reinhardt-Seminar besuchte.

Sein erstes Engagement hatte er am Stadttheater Luzern, bevor weitere Engagements in Stuttgart, Düsseldorf oder Berlin folgten. Von 1965 bis 1972 spielte er am Theater in der Josefstadt, danach eine Saison im Theater an der Wien. Anschließend war er als freischaffender Schauspieler tätig und hatte verschiedene Gastspiele (u.a. bei den Festspielen Recklinghausen, den Salzburger Festspielen oder am Renaissance-Theater Berlin).

Mitte der 1970er Jahre trat er erstmals im Fernsehen auf, wo er als Moderator einer ARD-Quizshow auch einem breiteren Publikum bekannt wurde. In Folge spielte er unzählige Rollen in Fernsehserien – von "Ringstraßenpalais" über "Die Männer vom K3", der "Schwarzwaldklinik", dem "Bergdoktor", bis zu "Der Alte", "Derrick" und Tatort. Er spielte aber auch Rollen im "Traumschiff", in romantischen Liebesfilmen, in etlichen Kinofilmen und war als Synchronsprecher tätig.

Vor allem aber die Rolle als Direktor des "Schlosshotel Orth" machte Klaus Wildbolz mit 70 Einsätzen (in den Jahren 1996 bis 2000) in den Herzen seiner Fans unsterblich.

Der leidenschaftliche Oldtimer-Fahrer Klaus Wildbolz, der 2008 seine Frau Barbara verloren hatte, starb am 5. Jänner 2017 in Wien.

Quellen#

Redaktion: I. Schinnerl